Rundblick-Unna » Stundenlang Sperrung im Westhofener Kreuz: Ausgerechnet Streuwagen kippt auf eisiger Fahrbahn um

Stundenlang Sperrung im Westhofener Kreuz: Ausgerechnet Streuwagen kippt auf eisiger Fahrbahn um

Blitzeis am Samstagabend hat ausgerechnet einen Streuwagen eiskalt erwischt. Das tonnenschwere Gefährt des Landesbetriebs Straßen.NRW geriet am Westhofener Kreuz beim Wechseln von der A1 auf die A45 ins Rutschen – und kippte in den Graben. Eine stundenlange Sperrung im Autobahnkreuz war die Folge.

Der Unfall passierte um 20.30 Uhr. Der Fahrer des Streuwagens hatte dabei Glück im Unglück: Er erlitt zwar einen Schock, blieb ansonsten jedoch unverletzt und konnte sich selbst aus der Fahrerkabine befreien.

Weil sich die Bergung des umgekippten Lasters aufgrund der eisglatten Fahrbahn als schwierig und langwierig gestaltete, musste die Sperrung im Autobahnkreuz an der Unfallstelle über mehrere Stunden aufrecht erhalten werden. Der Verkehr wurde so lange umgeleitet.

Kommentieren