Rundblick-Unna » Streit unter Brüdern: Mann stürzt aus fahrendem Auto

Streit unter Brüdern: Mann stürzt aus fahrendem Auto

„… warum auch immer…“ betitelt die Polizei des Märkischen Kreises ihre Meldung.

In der vergangenen Nacht holte im beschaulichen Altena eine Mutter ihre beiden 20 und 29 Jahre alten Söhne von einer Feier ab.

Man hatte getrunken und auf der Rückbank entbrannte ein Streit zwischen den beiden Männern – Handgreiflichkeiten inklusive. Als der Wagen am Lenneufer entlangfuhr, öffnete der 20-Jährige die Autotür und stürzte aus dem Wagen. Offensichtlich wollte er den Schlägen seines Bruders entgehen.

Er zog sich schwere Kopfverletzungen zu und wurde mit dem Rettungshubschrauber in eine Spezialklinik nach Bochum geflogen.

Seinen Bruder nahmen die Beamten vorläufig fest. Worüber die beiden Männer stritten ist noch unbekannt. Die Polizei ermittelt.

 

Kommentieren