Rundblick-Unna » Streik-Ersatzfahrplan der DB steht – An Pfingst-Plan wird noch getüftelt

Streik-Ersatzfahrplan der DB steht – An Pfingst-Plan wird noch getüftelt

Kein Einvernehmen in Sicht, jetzt wird es Ernst. Seit 15 Uhr streiken bereits im Lokführer im Güterverkehr, ab Mittwochfrüh um 2 Uhr werden auch die Personenzüge der DB wieder auf vielen Strecken stillstehen.

Pfingsturlauber, die mit der Bahn zu ihrem Kurzferienziel anreisen woll(t)en, müssen sich noch gedulden. Einen Ersatzfahrplan für das lange Wochenende hat die DB noch nicht ins Netz gestellt; sie tüftelt noch. Der Plan für die ersten Streiktage hingegen steht.

Danach werden während der Streikdauer – die die Gewerkschaft der Lokführer (GDL) diesmal nicht terminiert hat – vorrangig die wichtigsten Linien bedient, diese aber dafür zuverlässig. Als eine dieser zentralen Verkehrsadern gilt die Strecke von Hamm über Dortmund ins Rheinland (Domstadt Köln, Aachen), die der Regionalexpresses 1 (RE 1) bedient. Auch die S-Bahn S 1 soll regelmäßig fahren.

Auf den Nebenstrecken hingegen wird es problematischer – es sei denn, dort fährt (wie von Unna aus nach Soest bzw. Dortmund via Howi) die private Eurobahn. Deren Züge fahren pünktlich wie immer – sie werden allerdings, wie bei den letzten Streiks der DB-Lokführer,  ungewöhnlich dicht gefüllt sein.

Kommentare (1)

Kommentieren