Rundblick-Unna » Statisten für Bergarbeiterfilm „Junges Licht“ gesucht: Sonntag Casting im Dortmunder U

Statisten für Bergarbeiterfilm „Junges Licht“ gesucht: Sonntag Casting im Dortmunder U

Sie sollen Bergarbeiter unter Tage und beim Schichtwechsel spielen, schlichte Spaziergänger und auch Kirchgänger. Sowie: Sie sollten ab sofort nicht mehr zum Frisör gehen. Kein Witz, denn dieser Film spielt in den 60er Jahren. Und da trug man andere Frisuren als heute, deswegen werden die Haare für diesen Film, um den es hier geht, extra vor Drehbeginn geschnitten.

Gedreht wird ein Bergarbeiterfilm, „Junges Licht“ ist sein Titel. Und für den sucht Regisseur Adolf Winkelmann aus Dortmund Statisten. Alter: mindestens 18, Maximum 70 (wieso diese Altersgrenze von gerade 70, wird nicht erklärt). Wer mitspielen will, muss Zeit einplanen (viele Szenen werden x-mal wiederholt, bis sie im Kasten sind), doch eine kleine Gage gibt´s für jeden.

Statisten sollen Bergarbeiter unter Tage und beim Schichtwechsel, Passanten sowie Kirchgänger spielen. Der Film spielt in den 1960ern. Deshalb sollten Interessierte vorher nicht mehr zum Friseur gehen. Ihnen werden die Haare zum Dreh 60er-mäßig geschnitten.

Gedreht wird im Juli in Dortmund.

Das Casting findet am kommenden Sonntag (21.06.) im Dortmunder U statt, Leonie-Reygers-Terrasse, 14 bis 17 Uhr. Eine Voranmeldung ist nicht nötig.

Der Kinofilm nach dem gleichnamigen Roman von Ralf Rothmann spielt in den 60er Jahren, als die Schlote der Stahlwerke noch rauchten und die Currywurst als Grundnahrungsmittel galt.
 Zur Besetzung gehören Peter Lohmeyer („Das Wunder von Bern“) und Charly Hübner („Das Leben der anderen“).
(Foto: Bildarchiv bochum.de)

Kommentare (16)

Kommentieren