Rundblick-Unna » Stadtwerke bauen um

Stadtwerke bauen um

Die Stadtwerke Unna bauen ihr City-Lokal am Rathaus um. Deswegen ist der „Treffpunkt Energie“ ab dem 30. September geschlossen – Wer Rat und Service sucht muss bis zum 8. November zum Kundenzentrum im Industriepark Ost an der Heinrich-Hertz-Straße 2 fahren.

Direkt neben dem schon rundum erneuerten Bürgerservice der Verwaltung und dem Familienbüro der Kreisstadt finden Kunden und Interessierte künftig ein junges Team der Stadtwerke für ihre Wünsche. Von der maßgeschneiderten Information zu Energieprodukten, über alle Tipps zur effizienten Ausstattung von Wohnung und Eigenheim, über Förderprogramme bis hin zur Ausstellung der neuesten Energietrends wird das Angebot reichen.

„Beim Einkauf mal kurz Energiefragen klären oder einfach Rat zur Kostensenkung von Fachleuten holen: Wir sind dann auch im Stadtzentrum für Sie da. Im Treffpunkt finden Sie die Ansprechpartner für alle Fragen zu Strom, Gas, Fern-wärme oder deren Nutzung. Sie können auf kurzem Wege Ihre Kundendaten ändern, ebenso die richtigen Produkte für Ihren individuellen Verbrauch wählen. Und wenn Sie Spezialfragen etwa zur optimalen Heizung, zu Geräten, zur lichtschnellen Datenkommunikation, zur Eigenerzeugung oder zu unserem Unternehmen haben: Die Fachleute im Treffpunkt Energie schalten Ihnen schnell den richtigen Draht zu den Experten in unserem Hause“, sagt Petra Wiechert, Leiterin des Privatkunden-Service der Stadtwerke.

Der Treffpunkt Energie soll zudem einladen, die neueste Technik mal selbst zu testen: „Sie können bald bei uns zum Beispiel gerne im Schein unterschiedli-cher Lampen und Leuchtmittel in Zeitschriften blättern oder durch unser Stadtwerke-Portal surfen“, verspricht Petra Wiechert. Für die Modernisie-rung macht das Innenstadt-Lokal eine kurze Umbaupause: Vom 30. September bis zum 8. November ist der Treffpunkt Energie vorübergehend geschlossen. Rat und Service erhalten alle Stadtwerke-Kunden dann im Kundenzentrum Heinrich-Hertz-Straße 2, telefonisch unter 0800-2001-123 oder unter www.sw-unna.de.

Kommentieren