Rundblick-Unna » Stadt rüstet sich für den Wahlsonntag – Hochspannung in letzten Umfragen

Stadt rüstet sich für den Wahlsonntag – Hochspannung in letzten Umfragen

Wird das spannend…! Die letzten Prognosen sagten für die Landtagswahl am Sonntag ein Kopf an Kopf-Rennen zwischen SPD und CDU voraus. In einer Umfrage von SAT.1 am Donnerstag hatte die CDU die regierenden Sozialdemokraten um Hannelore Kraft knapp überholt – der Wahlabend verspricht nervenkitzelnd zu werden. 

Ganz wichtig – nochmal zur Erinnerung: Auch wer KEINE WAHLBENACHRICHTIGUNG erhalten hat (es gab eine Post-Panne), darf als Wahlberechtiger zur Urne gehen! Bitte dann Personalausweis oder Reisepass vorlegen und in das Wahllokal gehen, in dem auch bei der letzten Wahl gewählt wurde. Einige Änderungen bei den Wahllokalen gibt es – Auflistung HIER .

Bis 18.00 Uhr am heutigen Freitag haben Wählerinnen und Wähler noch die Möglichkeit, im Unnaer Wahlamt Briefwahl zu beantragen bzw. ihre Stimme vor Ort abzugeben.

Am Samstag öffnet das Wahlamt von 8.00 bis 12.00 Uhr noch einmal für Notfälle. Falls beantragte Wahlunterlagen bis dahin noch nicht zugestellt wurden, kann dann dort noch Ersatz ausgestellt werden.

Wählerinnen und Wähler, die ihre Wahlbriefe noch nicht zurückgegeben haben, müssen dafür Sorge tragen, dass diese am Wahlsonntag bis 18.00 Uhr im Rathaus eingehen, erinnert die Stadt. Dafür kann auch der Hausbriefkasten am Haupteingang genutzt werden. Denn pünktlich um 18 Uhr schließen die Wahllokale – sodann geht´s ans Auszählen und Auswerten

Aktuell werden mit tatkräftiger Unterstützung der städtischen Auszubildenden die Wahlkoffer für die einzelnen Wahllokale mit den Stimmzetteln, Materialien und allen wichtigen Informationen bestückt (siehe Foto). Die Koffer werden im Laufe des Samstags an die jeweiligen Wahlvorsteher ausgeliefert.

Am Wahlsonntag kann, wer mag, im Unnaer Rathaus oder wahlweise auch im Kreishaus die Wahlergebnisse wieder live verfolgen.

Wer die Wahlergebnisse lieber bequem zu Hause am Computer via Internet nachvollziehen möchte, kann sich am Wahlabend ab 18.00 Uhr im städtischen Internet-Portal unter der Adresse www.unna.de ein Bild vom Ausgang der Wahl machen. Auf einem speziellen Wahl-Server werden laufend alle eingehenden Ergebnisse der vier Wahlen im Unnaer Stadtgebiet zur Verfügung gestellt.

Auf dem Foto von links nach rechts: Kristin Otremba, Hannah Schaub und Patrick Burdak (Auszubildende bei der Kreisstadt Unna). Foto: Stadt Unna

Kommentare (2)

  • Mike

    |

    Ich bin gespannt, ich hoffe da tut sich endlich mal etwas :-)

    Antworten

  • frank

    |

    Na klar mike, ein grossteil der wahlzettel werden angerissen oder ungültig sein.danach werden manipulation und Täuschung das wahre Ergebniss zeigen.
    Ein hoch auf frau merkel und anhang

    Antworten

Kommentieren