Rundblick-Unna » Spurten fürs Betriebsklima: Vom 11. AOK-Firmenlauf profitieren auch BB´chen und Freibad Dellwig

Spurten fürs Betriebsklima: Vom 11. AOK-Firmenlauf profitieren auch BB´chen und Freibad Dellwig

Flott Joggen und Walken fürs Betriebsklima quer durch die City und durch den Bornekamp – und vom diesjährigen 11. AOK-Firmenlauf profitiert auch das Bornekampbad.

Bisher gut 4400 Jogger und Walker gehen heute um 19 Uhr auf dem Rathausplatz die an den Start – bereits um 17.30 Uhr geht´s mit dem munteren Vorprogramm los.

Jeder Läufer und Walker zahlt 7 Euro Startgebühr – und ein Euro davon wird für förderungswürdige Zwecke abgezweigt. In diesem Jahr bekommen die Erlös die sieben privat  (meist von Vereinen) betriebenen Freibäder im Kreis, zu denen auch das Bornekampbad gehört. Mindestens 4500 Euro dürften als Reinerlös schon zusammenkommen, schätzt die AOK.

Ihr Firmenlauf verspricht wieder ein munteres Getümmel zu werden. Schon bis vorigen Freitag waren ca. 200 Teilnehmer mehr gemeldet als bei der zehnten Auflage im letzten Jahr. Alle kleinen und großen Firmen-Teams starten in entsprechendem Betriebsdress um 17.30 Uhr am Rathausplatz. Hier endet der Rundlauf auch wieder nach flotten 5,5 Kilometern durch die City und den Bornekamp. Zunächst geht´s durch die Innenstadt: Bahnhofstraße, Marktplatz, Wasserstraße, Josef-Ströthoff-Straße, Grabengasse, Südringbrücke, Bornekampstraße. Und von dort geht´s weiter über:

  • Wellingloh
  • Ulmenstraße
  • Pappelweg
  • Buchenstraße
  • Ahornstraße
  • Hertingerstraße
  • Talstraße
  • Bornekampstraße
  • Südringbrücke
  • Grabengasse
  • Josef-Ströthoff-Straße
  • Wasserstraße
  • Marktplatz
  • Bahnhofstraße.

Da sich bekanntlich nicht nur das Laufen, sondern auch Schwimmen positiv auf die Gesundheit auswirkt, fließen die Spendengelder an die sieben privaten Freibäder im Kreis. „Damit die Schwimm- und Freizeitoasen noch möglichst lange den Bürgern mit einem attraktiven Angebot erhalten bleiben“, schreibt die AOK in ihrer Ankündigung zum 11. Firmenlauf.

Gespendet wird deshalb an:

  • Freizeitbad Bornekamp in Unna
  • Freibad Dellwig in Fröndenberg
  • Elsebad in Schwerte
  • Freibad Gahmen in Lünen
  • Freibad Brambauer in Lünen
  • Naturfreibad Heil in Bergkamen
  • Freibad Selm

Die genaue Aufteilung des Spendenbetrages wird nach dem Lauf ermittelt: Wenn feststeht, wie viele Läufer tatsächlich an den Start gegangen sind und wie hoch die Nachmeldegebühren ausfallen. „Insgesamt werden es aber auf jeden Fall über 4.500 Euro sein, die gespendet werden können“, kündigt die AOK an.


ab 17:30 Uhr
Vorprogramm

  • Einstimmung auf den Firmenlauf
  • Warm-Up auf der Bühne und auf dem Platz
  • Bewertung der Wettbewerbe
  • Musik und Verköstigung für Läufer/innen und Gäste

19:00 Uhr
Hauptprogramm

  • Startschuss zum Firmenlauf
    durch Bürgermeister Werner Kolter und AOK-Regionaldirektor Thomas Drees

bis 22:00 Uhr
After-Run-Party

  • Stimmung, Tanz und Spaß bis zum Schluss
  • Verköstigung an den Gastroständen
  • Ziehung der Gewinner der Verlosung

 

 

 

(Foto: AOK)

 

Kommentare (4)

Kommentieren