Rundblick-Unna » Sprachrohr der Senioren verjüngt sich

Sprachrohr der Senioren verjüngt sich

Sie prägten über viele Jahre die Seniorenarbeit im Kreis, opferten viele Stunden ihrer Freizeit für das Allgemeinwohl: Eleonore Köth-Feige aus Lünen und Annelies Schwarzer aus Kamen. Seit der Gründung der Kreisseniorenkonferenz im Jahr 2001 leitete Köth-Feige das Gremium und wurde von Schwarzer vertreten. Die Kreisseniorenkonferenz gilt als wichtigstes Sprachrohr für ältere Mitbürger im Kreis Unna. Entsprechend herzlich verabschiedete Landrat Michael Makiolla die beiden Gründungs-Vorsitzenden am diesjährigen Kreisseniorentag in der Unnaer Stadthalle. 220 ehrenamtliche Vertretern aus rund 95 Seniorenorganisationen im Kreis wurden Zeuge eines Generationenwechsels: Denn neben Eleonore Köth-Feige und Annelies Schwarzer machten auch Emmi Beck (Schwerte, Delegierte seit 2010), Mathilde Mens (Selm, seit 2010), Helma Sekunde (Kamen, seit 2006) und Jörg Theis (Kamen, seit 2006) ihre Plätze für neue Delegierte frei.

Die neuen Delegierten der Seniorenkonferenz sind:

Aus den Kommunen: Wolfgang Scholz (Bergkamen), Rita Koch (Bönen), Jürgen Wiechert (Fröndenberg), Brigitte Blecher (Kamen), Hildegard Busemann (Holzwickede), Ludger Schüttert (Schwerte) und Kurt Wörmann (Werne). Die übrigen Kommunen werden noch Delegierte benennen.

Von den Seniorenorganisationen: Ernst-Dieter Standop (Kreisseniorenunion), Hans-Jürgen Allendörfer (Landesverband Liberale Senioren), Ingrid Schulz (SPD AG 60 plus Kreis Unna), Dr. Hans Wille (Regionalgruppe Deutsche Parkinson Vereinigung e.V.), Hans-Peter Winter (Senioren helfen Senioren, Polizei), Manfred Böse (Seniorenkreis Kreishandwerkerschaft), Edgar Böhme (Sozialverband Deutschland), Ismail Aytekin (ZwAR), Manfred Anlauf (Bundeswehrverband), Klaus Gödecker (Sozialverband VdK), Klaus Thielker (Selbsthilfegruppen Kreis Unna), Ursula Bergmann (KreisSportBund), Walter Görlitz (Blinden- und Sehbehindertenverein e. V.), Manfred Scholz (Wohlfahrtsverbände, AWO) und Andreas Kramer (DGB Kreisverband Unna).

(Foto: Birgit Kalle, Kreis Unna)

 

Kommentieren