Rundblick-Unna » Spendenaktion fürs „BB´chen“ läuft an: 50 000 € fürs neue Planschbecken sind nötig

Spendenaktion fürs „BB´chen“ läuft an: 50 000 € fürs neue Planschbecken sind nötig

Neues Jahr, neue Spendenaktion und wieso nicht am 2. Januar schon mal an den Sommer denken: Für das neue Planschbecken in Unnas einzig verbliebenem Freibad – dem Bornekampbad, auch liebevoll „BB´chen“ genannt – müssen irgendwie und durch irgendwen 50 000 Euro zusammenkommen. Der Bornekampbad-Verein freut sich über jede freundliche Spende, wie so oft hilft jeder Euro.

Die Stadt Unna hat sich an der Instandhaltung und Modernisierung des kleinen innerstädtischen Freibades regelmäßig auch selbst beteiligt; sie zahlte das neue große Becken nebst Technik komplett aus Haushaltsmitteln. Nun steckt Unna jedoch bekanntlich bis Ende 2016 im Haushaltssicherungskonzept, weshalb der Trägerverein nun andere Finanzquellen erschließen muss.

„Bereits im Zuge des Beckenneubaus haben wir über ein neues Kinderplanschbecken nachgedacht und uns ein Angebot eingeholt“, schreibt Jessica Mense auf der Homepage des Bornekampbades. „Die prognostizierten Kosten sollten den  gesetzten finanziellen Rahmen aber weit überschreiten, zudem hielten wir den Preis im Verhältnis zur erbrachten Leistung als zu hoch.“

Im Laufe der letzten beiden Sommer habe sich nun gezeigt, dass das Freibad immer mehr von sehr jungen Familien genutzt werde. „Das Planschbecken reicht bei schönem Wetter nicht mehr aus, um alle Kleinkinder aufzunehmen. Die vorhandene Betonwanne ist zudem mit zunehmenden Alter sehr pflegeintensiv, so brauchen wir jährlich ca. 1000 €, um die Wanne durch Farbe und Rutschhemmbeschichtung für die Saison herzurichten.“ Um das Bad aber gerade für junge Familien attraktiv zu halten, hält der Verein eine Erweiterung des Planschbeckens für unverzichtbar.
„Mit unseren eigenen finanziellen Mitteln ist ein Projekt dieser Größenordnung nicht leistbar“, erklärt Jessica Mense unumwunden. „Der Zuschuss der Stadt Unna deckt grade einmal die Wasser- und Stromkosten, die restlichen Kosten werden durch Mitgliedsbeiträge, Eintrittskarten- und Kioskverkauf sowie durch Spenden gedeckt. Damit erreichen wir je nach Saisonverlauf meist eine ,schwarze Null´ oder geringfügig mehr. Eine weitere Erhöhung der Beiträge und Eintrittskarten halten wir für nicht zweckdienlich.“
Die Stadtwerke Unna haben dem Verein die technische Betreuung zugesagt. Für die Realisierung dieses Projekts brauchen die BB´chen-Förderer aber natürlich eine erhebliche finanzielle Unterstützung durch die Bürger Unnas.
Spenden sind willkommen auf folgende Konten:
Sparkasse IBAN:  DE59 4435 0060 0000 0243 64
Volksbank Unna IBAN: DE61441600144008426101
Verwendungszweck “Minipool Freibad Bornekamp”

(Grafik: Freibad Bornekamp)

 

Kommentieren