Rundblick-Unna » Spaßbad-Pläne gehen baden: Schwerter Allwetterbad-Areal wird Grünanlage

Spaßbad-Pläne gehen baden: Schwerter Allwetterbad-Areal wird Grünanlage

Zwei Tage vor Sommerferienbeginn gehen die Pläne für ein neues Spaßbad im Kreis Unna baden. Auf dem Gelände des früheren Freizeit- und  Allwetterbades (FAB) in Schwerte wird nicht nur kein neues Freibad gebaut – es soll dort überhaupt nichts gebaut werden.

Der Schwerter Stadtrat entschied in seiner Sitzung am gestrigen Abend, dass auf dem Gelände Grünanlagen entstehen sollen. Mit dieser künftigen Nutzungsvariante setzte sich eine eher ungewöhnliche Schwarz-Grüne Koalition durch: Grün war einer Meinung mit der CDU.

Für die Variante „Seniorenwohnen plus Gastronomie“ hatte sich die SPD eingesetzt, während die Freie Wählergemeinschaft ein neues Spaß- und Freizeitbad favorisiert hatte. Die nun beschlossene Nutzung „Grünflächen“ spült der (klammen) Stadt Schwerte – anders als die beiden anderen Alternativen – keine Einnahmen in die Kasse.

– Unser Archivbild zeigt das frühere Allwetterbad.

Kommentare (6)

Kommentieren