Rundblick-Unna » Soest: Vermutlicher Taxiräuber gefasst – doch erneut Taxifahrer beraubt

Soest: Vermutlicher Taxiräuber gefasst – doch erneut Taxifahrer beraubt

Einen vermutlichen vierfachen Taxiräuber hat die Soester Kripo in Gestalt eines 27 Jährigen aus Ghana zwar hinter Schloss und Riegel – dennoch gehen die Taxiüberfälle in der Kreisstadt weiter. Heute früh fiel schon wieder ein Taxifahrer Kriminellen in die Hände.

Per Handy wurde er gegen 0.10 Uhr zu einem Imbiss am Kölner Ring gerufen. Vor dem Imbiss warteten zwei junge Männer, die ins Taxi stiegen und als Fahrtziel den Ortsteil Paradiese nannten. Kurz nach Fahrtbeginn wurde das Ziel in Richtung Klinikum korrigiert.

Auf dem Senator-Schwartz-Ring sollte der Taxifahrer dann in Höhe einer Bushaltestelle stoppen. Als es dann darum ging,den Fahrpreis zu zahlen, entpuppten sich die beiden Fahrgäste plötzlich als aggressive Kriminelle. Sie schlugen mit den Fäusten auf den 61-jährigen Taxifahrer ein und entrissen ihm die Geldbörse mit Bargeld. Anschließend flohen die Täter.

Beide waren 20 bis 25 Jahre alt, 170 bis 175 Zentimeter groß und hatten kurze Haare. Ein Täter war mit einer schwarzen Jacke bekleidet. Die Kripo sucht Zeugen, 02921-91000.

Zum Bericht über die vorherigen Überfälle: http://rundblick-unna.de/4facher-taxiraub-in-soest-neue-beweise-belasten-verdaechtigen/

Kommentare (5)

  • Jairo Baez via Facebook

    |

    Sorry Widerhall falche taste aber egal habe es vergessen

    Antworten

  • Helmut Brune

    |

    Keine Familienbande zu dem Ghanesen?

    Antworten

  • Degirb Gnoleic via Facebook

    |

    Da fehlen einem doch allmählich die Worte …. es wird von Tag zu Tag brutaler …. :-( Dem Taxifahrer wünsche ich von Herzen alles Gute und das er sich von dem Überfall bald erholen möge ….. Muss schlimm für ihn sein ….

    Antworten

  • Marlies Ziegler via Facebook

    |

    Vertretung

    Antworten

  • Hiro Shima

    |

    In welcher Sprache hat sich der Taxifahrer mit den Räubern unterhalten?

    Antworten

Kommentieren