Rundblick-Unna » Skrupellos: Diebstahlversuch aus RTW im Einsatz – Zeuge packt Täter, doch der haut ab

Skrupellos: Diebstahlversuch aus RTW im Einsatz – Zeuge packt Täter, doch der haut ab

Widerwärtiger Diebstahlsversuch (zum Glück gescheitert) heute Morgen (Mittwoch) aus einem Rettungswagen während eines Notfalleinsatzes in Hamm.

Gegen 9.15 war der Rettungsdienst zum Nordenwall gerufen worden. Während der Rettungswagen auf der Straße parkte, kümmerte sich die Sanitäter im Gebäude um einen medizinischen Notfall. Zunächst unbemerkt schlich sich ein Mann an den RTW, stieg ein und durchwühlte die Fahrerkabine nach Beute.

Darauf wurde jedoch ein Zeuge aufmerksam, sprach ihn an. Der Ertappte versuchte wegzulaufen. Der Zeuge, ein 49-jähriger Mann aus Hamm, packte ihn und konnte ihn zunächst festhalten, doch der Täter wurde rabiat, wehrte sich heftig, stieß sein Gegenüber von sich und drohte ihm mit geballter Faust Schläge an. So gelang ihm die Flucht.

Der Gesuchte ist zirka 1,82 Meter groß, etwa 35 Jahre alt und schlank. Er hat kurze, dunkle Haare, war mit einer dunkle Kapuzenjacke sowie eine Jeans bekleidet und trug einen schwarzen Adidas-Rucksack auf dem Rücken.

Augenscheinlich wurde aus dem Rettungswagen wenigstens nichts entwendet. Hinweise zum Flüchtigen nimmt die Polizei Hamm unter der Telefonnummer 02381 916-0 entgegen.

Es gab leider schon öfter solche skrupellosen Zugriffe in Rettungs- oder Notarztwagen während des Einsatzes – so z. B. im Dezember vorigen Jahres in Werne, wo ein Kinder-Notfallrucksack aus einem RTW gestohlen wurde.

Kommentare (3)

  • Helmut Brune

    |

    Unglaublich Schäbig ! Täter, die sowas tun sind keine Menschen, das ist Abschaum.

    Antworten

    • Kiki

      |

      Helmut, ich stimme ihnen voll zu. Aber wehe diese Personen kommt mal in diese Lage und benötigen dringend Hilfe. Dann ist das Geschreie aber groß.

      Antworten

  • frank

    |

    Doch helmut das sind menschen wie du und ich….
    Nur kommen die aus ländern wo man keine solidarität anstand benehmen gelernt bekommt.
    Der ist traumatisiert mittellos und allein……
    Der arme vieleicht braucht der mal med. Hilfe und dann klau ich den wagen, mal sehen wie laut seine unterstützer schreien….

    Antworten

Kommentieren