Rundblick-Unna » Seniorin vergisst nach Abheben Geld im Automaten – junger Mann stiehlt es

Seniorin vergisst nach Abheben Geld im Automaten – junger Mann stiehlt es

Man zieht Geld aus dem Automaten, vergisst aber das Geld im Automaten. Dumme Sache, die aber eben passieren kann. Einer 71jährigen Kamenerin passierte es am 7. April  an einem Geldautomaten am Sparkassenplatz Kamen. Sie entnahm nach der Geldanforderung zwar ihre EC-Karte aus dem Automaten, nicht aber das ausgegebene Bargeld und ging zum Kontoauszugsdrucker. Dort bemerkte sie ihr Versäumnis, eilte rasch zum Geldautomaten zurück – doch die Geldscheine waren berreits weg. Entnommen hat sie ein junger Mann, wie die Bilder aus der Überwachungskamera zeigen. Er wird nun wegen Unterschlagung gesucht. Er trug eine blaue Jeans, die an einem Knie zerrissen war, eine dunkle Daunenjacke, weiße Sneakers und eine Baseballkappe.

Auf Beschluss des Amtsgerichts Hamm veröffentlicht die Polizei nun ein Lichtbild des unbekannten jungen Mannes.

Hinweise bitte an die Polizei in Kamen unter der Rufnummer 02307 921 3220 oder 921 0.

Geldautomat EC Dieb

Kommentare (31)

  • Tobi As via Facebook

    |

    Wie kann man bitte Geld vergessen da raus zu nehmen? Und das ist meiner Seits nicht stehlen wenn man vergisst was raus zu nehmen was in der Öffentlichkeit ist?

    Antworten

    • Rundblick Unna via Facebook

      |

      Nein, Tobi As, es ist Eigentum der Bank in diesem Fall.

      Antworten

      • Fürst

        |

        „Eigentum der Bank“ zweifle ich an.
        Die Bank -der Automat der Bank- hat das Geld an eine Berechtigte herausgegeben.
        Also m.E. war das Geld im Eigentum der alten Dame.
        Wie auch immer: Miese Unterschlagung.
        Und, Tobi As, man kann auch Geld tatsächlich mal vergessen, erst recht, wenn man älter ist und evtl. noch abgelenkt wird, nervös geworden ist, weil jemand zu dicht aufrückte z.B..

        Antworten

        • Rundblick Unna via Facebook

          |

          Eigentum der Bank in dem Fall, Fürst, in dem Geld in der Bank herumliegt und sich der Eigentümer nicht (mehr) feststellen lässt. Ansonsten natürlich Eigentumer der Kundin, natürlich.

          Antworten

          • Fürst

            |

            Dem stimme ich zu, lieber Rundblick.
            Um einen „Rundblick“ zu haben, muß man gelegentlich doch etwas weiter denken.

            Antworten

    • Re Gina via Facebook

      |

      Jeder kann mal was vergessen…auch Geld im Automaten. Und das geld gehört dem, der es abgehen wollte. Es ist sein/ihr Geld, von seinem Konto. Und wer es nimmt, begeht einen Diebstahl. Verlorene Sachen (egal ob auf öffentlicher Straße, Park, fremdes Grundstück usw.) darf man nicht behalten…auch das ist Diebstahl. Man darf es nur kurzfristig an sich nehmen (damit es kein anderer Klaut) und dann bei der Polizei, beim Ordnungsamt oder im Bürgeramt (Fundbüro) abgeben. Die heutige „Moral“ lässt ja bei einigen Mitmenschen sehr zu wünschen übrig :/

      Antworten

    • Rundblick Unna via Facebook

      |

      Ob „du das tust“ ;-), wissen wir natürlich nicht, lieber Tobi As, aber einen derartigen Koffer solltest du tatsächlich im eigenen Interesse dringend unverzüglich bei der Polizei oder eben im Fundbüro abliefern. Natürlich ist so etwas strafbar, wo kämen wir hin, wenn jeder einfach mitnehmen dürfte, was er irgendwo liegen sieht..? :-/

      Antworten

    • Rundblick Unna via Facebook

      |

      … aber das sollte vermutlich eher ein Scherz sein. 😉

      Antworten

    • Jennifer Thill via Facebook

      |

      Sowas ist unmoralisch und bringt Unglück ! Mögen dem Finder die Hände abfaulen !

      Antworten

    • Raphael Bolle via Facebook

      |

      Gut, dass nicht alle so denken wie du Tobi As. Solange ich mein Geld nicht anfasse, gehört es der Bank. Alles andere ist Diebstahl.
      Ist mir auch mal passiert. Dann wird es dem Konto wieder gutgeschrieben. Aber ist Omi ja selbst schuld ne?

      Antworten

    • Tobi As via Facebook

      |

      Wenn nicht die Oma Schuld ist wer dann?

      Antworten

    • Rundblick Unna via Facebook

      |

      Derjenige, der jetzt aus gutem Grund mit Ganzkörperfoto polizeilich gesucht wird! Und kein anderer!

      Antworten

    • Tobi As via Facebook

      |

      trotzdem ist in meinen augen auch die oma schuld… Hätte Sie ihr geld nicht vergessen, wäre es garnicht so gekommen.

      Antworten

    • Rundblick Unna via Facebook

      |

      Dieser Meinung schließen wir uns ganz entschieden NICHT an.

      Antworten

    • Raphael Bolle via Facebook

      |

      Die Oma trifft garkeine Schuld Tobi As!
      Jeder Kunde hat 15 Sek. Zeit, sein Geld zu entnehmen. Und klaut ihm jemand von hinten das geld aus dem Fach, ist das Diebstahl. Ich hoffe, du lässt dein Handy nieee in der Kneipe auf dem Tisch liegen! Ein schelm, der es schnell einsteckt.

      Antworten

    • Tobi As via Facebook

      |

      Hm Raphael ich würde erstmal den Beitrag lesen?!!! Die Oma ist weg gegangen hat das Geld liegen gelassen und hat sich erstmal Konto Auszüge geholt das weisst du schon ne ??

      Antworten

    • Rundblick Unna via Facebook

      |

      Das ändert freilich nichts daran, dass sich dieser Mann etwas genommen hat, was ihm definitiv nicht gehört.

      Antworten

    • Tobi As via Facebook

      |

      Es geht ums Prinzip

      Antworten

    • Rundblick Unna via Facebook

      |

      Eben. 😉 (y)

      Antworten

    • Re Gina via Facebook

      |

      einer armen Omi (egal wie viel rente sie auch hat) das Geld weg zu nehmen, finde ich echt erbärmlich. Hoffe Tobi As hat keine Omi, die mal vergesslich ist/wird…das liebe Enkelchen hätte nämlich NULL Verständnis für Omi =D

      Antworten

    • Raphael Bolle via Facebook

      |

      Tobi As, geh doch nochmal die Schulbank drücken, und passe in „Recht“ nochmal besonders auf. Kann helfen, muss aber nicht.

      Antworten

  • Manuela TW via Facebook

    |

    Na klar ist es Diebstahl . Er hat Geld entnommen welches ihm nicht gehört. Er hätte sofort das Geld der Bank übergeben müssen. Verstehe nicht wie man so abgebrüht sein kann…

    Antworten

  • Re Gina via Facebook

    |

    Vergessenes Geld wird nach einigen Minuten wieder vom Automaten eingezogen. So hat es mir eine Sparkassen-Angestellte erklärt. Wer also vergessenes Geld sieht; abwarten bis es wieder eingezogen wurde und dann bei den Spk-Angestellten melden….ganz einfach. machen Diebe natürlich nicht. Jedenfalls ist das Diebstahl !

    Antworten

  • Helmut Brune via Facebook

    |

    Normalerweise zieht so ein Geldautomat das Geld doch wieder ein, wenn es innerhalb kurzer Zeit nicht entnommen wird.

    Antworten

    • Rundblick Unna via Facebook

      |

      Ja, da hat der Langfinger offenbar sehr schnell lange Finger gemacht. :_/

      Antworten

      • Fürst

        |

        Ich denke, daß der Langfinger die Oma vor dem Automaten schon durch seine Nähe so ängstlich-nervös gemacht hat, daß sie dadurch das Mitnehmen des Geldes vergaß. Dabei muß der Diskretionsabstand nicht einmal absichtlich zu gering gewesen sein.

        Antworten

    • Helmut Brune via Facebook

      |

      Das spricht für sich. Wenn er ein richtiger Kerl wäre, hätte er der Dame hinterher gehen müssen, ihr das Geld aushändigen und sie auf ihr Mißgeschick aufmerksam machen. Nicht alle denken aber so wie ich.

      Antworten

    • Re Gina via Facebook

      |

      Ich schon…lieber Helmut Brune :-)

      Antworten

    • Helmut Brune via Facebook

      |

      Freut mich, Re Gina.

      Antworten

  • Helga Pszolka via Facebook

    |

    Der Versuchung erlegen … dennoch kriminell, denn er muss die Frau gesehen haben … wie schändlich!

    Antworten

  • Heike Lohrmann via Facebook

    |

    Dem, müßten sofort beide Hände abfaulen! !!!

    Antworten

Kommentieren