Rundblick-Unna » Senior stellt in Fußgängerzone Grafftischmierer zur Rede – da greift dieser an

Senior stellt in Fußgängerzone Grafftischmierer zur Rede – da greift dieser an

Zur tumultartigen Auseinandersetzung kam es am frühen Nachmittag auf der Bahnhofstraße, als ein 73jähriger Rentner aus Unna einen Vandalen in flagrantig beim Beschmieren einer Hauswand erwischte. Denn der Jüngere – 31 Jahre und ebenfalls aus Unna – zeigte mitnichten Einsicht, als der ältere Herr ihn energisch ansprach. Statt dessen griff er den Senior an. Dieser wurde verletzt, zum Glück nur leicht, und den äußerst renitenten Schmierer konnte die Polizei mit Hilfe entschlossener Passanten mit Körpereinsatz bändigen.

Der 73jährige Senior beobachtete gegen 13.30 Uhr, wie der Vandale an der Bahnhofstraße Mülleimer und eine Hausfassade mit einem Acrylfarbstift beschmierte. Er wollte ihn zur Rede stellen und versuchte dazu auch, ihn mit seinen Krücken an der Flucht zu hindern. Der 31Jährige reagierte sofort sehr aggressiv. Es kam zu einer handgreiflichen Auseinandersetzung zwischen dem Jüngerem und dem Älterem, bei der der 73Jährige zu Boden ging – er wurde glücklicherweise nur leicht verletzt.

Beherzt griffen auch mehrere Passanten zu, als der Täter flüchten wollte: Sie hielten ihn fest, bis die Polizei eintraf. Da sich der Schmierfink sehr renitent gebärdete, fixierten ihn die Helfer am Boden.

In einer ersten Anhörung bestritt der 31 Jährige, Hausfassaden und Mülleimer beschmiert zu haben – er habe überhaupt nichts gemacht. Vielmehr sei der Rentner völlig ohne Grund plötzlich auf ihn losgegangen. Zeugen wiederum bestätigten energisch, was der Senior erzählte.

Erschwerendes Verdachtsmoment: Bei dem aggressiven Vandalen wurde ein Acrylfarbstift sichergestellt….

Er konnte nach Personalienfeststellung wieder nach Hause gehen, darf sich nun aber auf ein Strafverfahren wegen Sachbeschädigung und Gefährlicher Körperverletzung einstellen.

Kommentare (16)

  • Helmut Brune

    |

    Bewundernswert, der Mut des Rentners. Auch nicht ganz Ungefährlich für ihn. Ein erwachsener Kerl mit 31 Jahren, der so etwas macht, fehlt wohl so einiges an Intelligenz. Die Strafe, die er bekommt, wird hoffentlich nicht zu Milde ausfallen.

    Antworten

  • Helmut Brune

    |

    ….Einem erwachsenen Kerl, sollte es sein.

    Antworten

  • Helmut Brune via Facebook

    |

    Bein einem Gebäude wie Unna’s einmaliger Stadtkirche sind solche Schmierereien noch ärgerlicher und Unakzeptabel.

    Antworten

  • Jessika

    |

    Bravo !
    Bin gespannt, welche Strafe der 31Jährige bekommt (kein pubertierender Jugendlicher mehr).
    Eigentlichkönnte so jemand mal als Strafe die Säuberung aller Graffitis in der Stadt bekommen, damit solche Typen mal merken, was sie für eine Scheiße fabrizieren.
    Bin auf die Strafe der Justiz gespannt.
    Bitte nachberichten.

    Antworten

    • Silvia Rinke

      |

      Machen wir, Jessika!

      Antworten

  • Heinz Müller via Facebook

    |

    Schämen sollte sich der 31-jährige. Dann hätte er wenigstens für seinen Unsinn gerade stehen sollen, statt den alten Mann zu verletzten.

    Antworten

  • Wolfgang Barrenbrügge

    |

    Hoffentlich kriegt der Täter nicht mildernde Umschläge, weil er eine freudlose Jugend hatte

    Antworten

    • Jessika

      |

      Au weia !!! Umschläge ?!????

      Antworten

  • Susanne Appelstiel via Facebook

    |

    Sehr mutig – Respekt :-)

    Antworten

  • Jama To via Facebook

    |

    Hoffentlich bekommen Die Schmierer deftige Strafe! Vor allem die Auflage alle solche Schmierereien zum beseitigen!!!! Dann werden Sie sich evtl noch überlegen ob Sie das wieder tun!

    Antworten

  • Jama To via Facebook

    |

    Sogar Kirchen bieten solche Kurse an!
    Ob sich das mit dem Christlichen Glauben vereinbaren lässt? Vor allem, die Jugendlichen könnten viel Sinnvoller beschäftigt werden!
    Zum Beispiel; wie man in gewisser Situation überleben können, ernähren, von Kälte oder Hitze schützen, was man essen kann, welche Früchte und viel mehr!
    Wie sollen die Jugendlichen oder sogar erwachsenen andere tun als das was Sie beigebracht bekommen!
    Einige Tage Beseitigung solche Schmierereien wird Sie beibringen!
    Aber unsere Stadt lässt es nicht zu!!!

    Antworten

  • Rundblick Unna via Facebook

    |

    Jessika kommentiert via Rundblick-Unna:

    Au weia !!! Umschläge ?!????

    Antworten

  • Stefan Werner

    |

    Leider wird das Treiben solcher Penner ja auch noch oft als Kunst oder „Jugendkultur“ angesehen, au Mann…

    Antworten

  • Hans Jochen Voß via Facebook

    |

    Es ist keine Kunst das Eigentum anderer zu beschädigen. Der Senior hat sich vorbildlich verhalten.

    Antworten

  • Maggie

    |

    ..etwa „RIMOS“ gestellt, das wäre mal ein Erfolg und ich danke dem Herrn und alles Gute. MEINEN tiefsten Respekt für seinen Einsatz. Danke, dass es noch Menschen mit Werten gibt

    Antworten

  • Barbara

    |

    Und nicht vergessen den Senior für den Lions-Club Preis für Zivilcourage vorzuschlagen!!!

    -> http://www.viaregis.de/pages/machen/zivilcourage.php

    Antworten

Kommentieren