Rundblick-Unna » Senior (80) will 18Jährigen überholen – das misslingt: Crash auf Fröndenberger Straße

Senior (80) will 18Jährigen überholen – das misslingt: Crash auf Fröndenberger Straße

Noch ein weiterer Verkehrsunfall ist zu melden – dieser passierte am heutigen Morgen zwischen Fröndenberg und Menden auf der Fröndenberger Straße. Unfallbeteiligte: ein 18jähriger Fahranfänger und ein 80jähriger Senior.

Der 18Jährige aus Sundern war gegen 10.50 Uhr mit seinem VW Crafter aus Fröndenberg in Richtung Menden unterwegs. Etwa in  Höhe der Hausnummer 75 beabsichtigte er zu wenden, schildert die Polizei den Vorfall.  Er holte nach rechts aus – und wurde in diesem Augenblick von dem hinter ihm fahrenden 80-Jährigen aus Menden überholt.

Es kam zum Zusammenstoß – und zwar heftig. Der Opel Astra des Mendener Seniors wurde durch die Wucht des Aufpralls umgeworfen und blieb auf dem Dach liegen. Glücklicheweise erlitt der ältere Herr dabei nur leichte Verletzungen. Der junge Mann aus Sundern blieb unverletzt.

Insgesamt entstanden rund 10.000 Euro Sachschaden. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Die Fahrbahn war für knapp 1,5 Stunden gesperrt.

Erst vor zwei Wochen war auf der Fröndenberger Straße – die gerade frisch komplettsaniert ist – in der Baustelle plötzlich ein BMW in Brand geraten. Die Fahrzeuginsassen konnten sich unverletzt aus den Flammen retten. Die vielbefahrene Verbindungsstraße zwischen der letzten Stadt im Kreis Unna und der ersten im Märkischen Kreis (bzw. umgekehrt, je nach Sichtweise) musste an jenem Samstag ab dem frühen Nachmittag bis spätabends gesperrt bleiben.

Fahrbahn Fröndenberger Str

Erst vor zwei Wochen musste die Fröndenberger Straße (hier die Fahrtrichtung von Fröndenberg nach Menden) wegen eines Pkw-Brandes den halben Samstag komplett gesperrt werden.

Kommentieren