Rundblick-Unna » Seit 2 Jahren illegal in Deutschland – Wegen 200 g Hasch im Schuh erwischt

Seit 2 Jahren illegal in Deutschland – Wegen 200 g Hasch im Schuh erwischt

Seit Juni 2015 hielt bzw. hält er sich illegal in Deutschland auf,  wegen 200 Gramm Haschisch flog ein 20 Jähriger aus den Maghreb-Staaten am Dienstagabend am Dortmunder Hauptbahnhof auf… Er fiel zwei Bundespolizisten auf einem Bahngleis auf, weil er sichtlich nervös wirkte.

Die Beamten beschlossen, den Marokkaner zu überprüfen. Weil der junge Mann keine Ausweisdokumente vorzeigen konnte, wurde er zur Überprüfung zur Wache gebracht. Dort zappelte er immer nervöser herum – vor allem hantierte er auffällig hektisch an seinen Schuhen.

Also besser mal durchsuchen, den jungen Herrn, befanden die Polizisten. Was fanden sie in den Schuhen des Kunden? Exakt 198 Gramm Haschisch.

Erheblich gewichtiger wog ein weiterer Umstand, der erst bei den nun folgenden Checks auffiel: Seit extakt 2 Jahren hält sich der 20 Jährige ohne Aufenthaltsgehmigung im Bundesgebiet auf. Er wurde daher noch am Abend ins Polizeigewahrsam eingeliefert.

Die Bundespolizei leitete ein Ermittlungsverfahren wegen unerlaubten Aufenthaltes und Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz ein.

Kommentare (1)

  • fürst

    |

    Es sollten schnellstens Knäste gebaut werden und Rasterfahndungen erfolgen!

    Antworten

Kommentieren