Rundblick-Unna » Sechs Einbrüche am Sonntag

Sechs Einbrüche am Sonntag


Einbrüche am Sonntag, 19. Januar auf einer größeren Karte anzeigen

Tatort Südfriedhof: Unbekannte Täter haben am Sonntag sechs Mal in der Wohnsiedlung rund um den Friedhof zugeschlagen. Zwei Mal entwendeten die Täter Schmuck und Bargeld.

Zwei Einbrüche an der Bertha-von-Suttner-Allee

Doppel-Einbruch in einem Haus an der Bertha-von-Suttner-Allee. Zwischen 16.30 und 21 Uhr brachen die Täter in eine Wohnung ein und stahlen Schmuck. Beim zweiten Einbruchs-Versuch in dem selben Mehrfamilienhaus hat die Alarmanlage die Täter verscheucht.

Hausbewohner stören Einbrecher an der Clara-Schumann-Straße

An der Clara-Schumann-Straße wurden die Einbrecher gegen 19.40 Uhr von den zurückkehrenden Hausbewohnern gestört und flüchteten ohne Beute.

Bargeld an der Nelly-Sachs-Straße gestohlen

In der Zeit von 12.45 Uhr bis 20.30 Uhr hebelten Unbekannte eine Terrassentür an der Nelly-Sachs-Straße auf und entwendeten Bargeld.

Einbruchsversuch über das Dach an der Paula-Modersohn-Becker-Straße

Gegen 18.35 Uhr bemerkte ein Bewohner eines Einfamilienhauses an der Paula-Modersohn-Becker-Straße Geräusche auf dem Dach und sah anschließend eine dunkel gekleidete Gestalt aus dem Garten flüchten. An mehreren Stellen konnte er Hebelspuren feststellen.

Gescheiterter Einbruch an der Paul-Verhoven-Straße

Ebenfalls beim Versuch blieb es bei einem Reihenhaus an der Paul-Verhoeven-Straße. Hier wurden gegen 19.10 Uhr zwei Täter beobachtet, die eine Terrassentür aufhebeln wollten. Sie werden wie folgt beschrieben: 1. Täter etwa 25 Jahre alt, ungefähr 170 cm groß, schwarze, kurze Haare, schmales Gesicht und bekleidet mit einer dicken, dunklen Steppjacke. 2. Täter: größer als 170 cm, bekleidet mit heller Mütze, dunkler Jacke und dunkler Hose.

Relevante Hinweise in allen Fällen bitt an die Polizei in Unna unter der Rufnummer 02303 921 3120 oder 921 0.

Kommentare (2)

Kommentieren