Rundblick-Unna » Sechs BMW plus Mercedes geknackt: Serie von Autoaufbrüchen in Unna erreicht neuen Höhepunkt

Sechs BMW plus Mercedes geknackt: Serie von Autoaufbrüchen in Unna erreicht neuen Höhepunkt

Sieben auf einen Streich – als ob die seit Wochen aktiven Autoknacker jetzt erst richtig Ernst machen wollten. Gleich sechs BMW wurden allein in der heutigen Nacht aufgebrochen, bereits in der Nacht zu Sonntag war außerdem ein Mercedes betroffen. In einem Fall nahmen die Täter den Pkw mehr oder weniger komplett auseinander. Die Serie von Autoaufbrüchen, über die wir seit Anfang März berichten, erreicht damit ihren bisherigen unrühmlichen Höhepunkt.

Die sechs aufgebrochenen BMW dieser Nacht standen auf dem Außengelände eines Automobilhandels an der Hansastraße. Die Täter bauten aus allen Wagen Lenkräder und Navigationsgeräte heraus. Von einem Pkw konnten sie außerdem die Motorhaube, Scheinwerfer sowie die Stoßstange gebrauchen.

In Königsborn an der Gabelsberger Straße stand der graue Mercedes C-Klasse, der in der Nacht zum Ostersonntag aufgebrochen wurde. Auch aus diesem Wagen stahlen die Ganoven das fest eingebaute Navigationsgerät.

Die anhaltende Serie von Autoaufbrüchen in Unna, dem Nordkreis sowie im gesamten Stadtgebiet Dortmund geht nach bisherigen Erkenntnissen der Polizei auf das Konto von Banden, vermutlich osteuropäischer Herkunft. Bisher konnten die Ermittler dem Treiben noch keinen Einhalt gebieten. Da fast ausschließlich Fahrzeuge der gehobenen Marken BMW und Mercedes betroffen sind, rät die Polizei momentan dringlich dazu, diese Wagen besonders gut zu sichern – sofern das nicht durch eine abgeschlossene Garage möglich ist, dann zumindest durch eine Alarmanlage.

Hinweise auf die neuesten Taten  nimmt die Polizei in Unna unter der Rufnummer 02303 921 3120 oder 921 0 entgegen.

Kommentare (24)

  • Dominik Brune via Facebook

    |

    Heftig was hier abgeht …

    Antworten

  • Helmut Brune via Facebook

    |

    Schrecklich!!!!

    Antworten

  • Jama To via Facebook

    |

    Die arme Täter, die hat bestimmt Papa paar Ohrfeigen verpasst! Paar Ohrfeigen zu wenig! Die Polizei sollten mal nachschauen in vielen Garagen die gemietet werden ohne dass drin eine Auto steht! Vielen Pizzerien Betreiber haben so was! Und was steht drin! Die werden bei Dunkelheit be und entladen! Polizei schaut oft daneben! Und wenn bzw; ich so was melden sollen, gibt’s am meisten nur Probleme! Also hält man die Klappe! Wer rechnen kann, einige Döner oder Pizzeri haben keine Kunden, keine Lieferung, und, und, und! Wie existieren Die??? Augen Auf, liebe Polizei und Politik!

    Antworten

    • Petter Uhlenbusch

      |

      … by the way… Na da wundert mich nichts mehr. Ich habe schon Pizzen in Unna gegessen die sahen so aus wie „aufgeplatzte Airbags“ und schmeckten aus so…;-)

      Antworten

      • Petter Uhlenbusch

        |

        und schmeckten auch so…;-)

        Antworten

        • Silvia Rinke

          |

          Wie um Himmels willen schmeckt denn ein aufgeplatzter Airbag, Petter Uhlenbusch?! :-O 😀

          Antworten

          • Petter Uhlenbusch

            |

            Na zum Beispiel ne Pizza aus Unna… wenn nicht aus dem „Meisterhaus“… :-) :-) :-)

            Antworten

      • Rundblick Unna via Facebook

        |

        Wie um Himmels willen schmeckt denn ein aufgeplatzter Airbag, Petter Uhlenbusch?! :-O

        Antworten

    • Iris Seiler

      |

      Abgesehen von diffamierenden Kommentaren, tut es schon fast weh, wenn ich mir die Rechtschreibung mancher Leute anschaue .

      Antworten

  • Christina Felly via Facebook

    |

    Alles osteuropäische Bänden meine Vermutung

    Antworten

  • Marc Weber via Facebook

    |

    Jama To, deine Rechtschreibung macht mich betroffen.

    Antworten

  • Tobi Pajda via Facebook

    |

    Alina Ni Wtf

    Antworten

  • Merye Ma via Facebook

    |

    Marc Weber was ist den das Problem an der Rechtschreibung?

    Antworten

  • Petter Uhlenbusch

    |

    Der Autohändler an der Hansastraße hat meines Wissens ja wohl schon öfter „Besuch“ gehabt. Wenn der sich schon nicht dagegen wappnen kann, wer dann?

    Antworten

  • Mischu Seekz via Facebook

    |

    Da ist man ja ausnahmsweise mal froh nen älteres Schätzchen zu fahren… Dennoch echt schlimm

    Antworten

Kommentieren