Rundblick-Unna » Schwerte: Betrunkener begeht Unfallflucht

Schwerte: Betrunkener begeht Unfallflucht

Er baute einen Unfall, stieg aus dem Wagen, schloss es ordentlich ab und suchte das Weite, doch weit kam er nicht. Ein 37 jähriger Schwerter wurde heute früh zum Start ins Wochenende seinen Führerschein los. Gegen 00.30 Uhr kam er mit seinem Citroen die Straße Auf dem Hilf nach links von der Fahrbahn ab, setzte auf dem Bordstein auf und rutschte in den Graben. Nach Verschließen des Autos verließ er den Unfallort, ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern.

Doch es gab einen Zeugen, der den Mann so gut beschrieb, dass ihn die Polizei kurz darauf ganz in der Nähe stellen konnte. Der Alkoholgeruch in seiner Atemluft war deutlich. Nach dem Resultat von zwei Blutproben war sein Führerschein futsch.

Kommentare (5)

  • Helmut Brune

    |

    Dummheit schützt vor Strafe nicht.

    Antworten

  • Heike Petruschke via Facebook

    |

    Ich hoffe es gab keine Verletzte

    Antworten

  • Nedjat Azemi via Facebook

    |

    unfallflucht scheint trendy schwer im kommen zu sein ….liest man ja nur noch ..

    Antworten

    • Redaktion Rundblick-Unna.de

      |

      Ja Nedjat Azemi, Unfallfluchtszahlen steigen leider sprunghaft.

      Antworten

  • Markus Berghoff via Facebook

    |

    Schön… hoffentlich muß er lange laufen und kann überlegen ob es das wert war!!! Anderer Seits muß man ja heutzutage überlegen ob man aus der Kneipe nach Hause läuft und sich verprügeln läßt oder doch lieber angetrunken fährt…

    Antworten

Kommentieren