Rundblick-Unna » Schwerer Unfall: Arbeiter stürzt 8 m tief in Baugrube am Busbahnhof Unna

Schwerer Unfall: Arbeiter stürzt 8 m tief in Baugrube am Busbahnhof Unna

Einen schlimmen Arbeitsunfall hat es am Mittwochmorgen am Unnaer Busbahnhof gegeben.

Ein 50 jähriger Arbeiter (aus dem Kreis Borken) ist um kurz vor 8 Uhr in eine 8 Meter tiefe Baugrube (Kanalbaustelle für die Erneuerung des Kortelbaches) gestürzt. Nach ersten Informationen der Stadtverwaltung und der Unnaer Polizei hat er schwerste Verletzungen erlitten.

Wie uns Bürgermeisterreferent Oliver Böer am Vormittag auf Nachfrage bestätigte, waren der Rettungsdienst und die Feuerwehr der Stadt Unna sowie – für die Bergung des Verunglückten – die Höhenrettung der Feuerwehr Dortmund  vor Ort im Einsatz. Das schwer verletzte Unfallopfer wurde mit dem Rettungshubschrauber in eine Unfallklinik geflogen.

Während des Einsatz war der Busbahnhof vorübergehend gesperrt.

 Über den Unfallhergang liegen weder der Stadt noch der Kreispolizeibehörde bisher Informationen vor. 

Die Kreispolizeibehörde informierte  zeitnah bereits über Twitter über die Sperrung am Busbahnhof. Diese wurde am frühen Mittag aufgehoben.

 

 

Kommentare (1)

  • Helmut Brune

    |

    Wie Schlimm ist das denn?

    Antworten

Kommentieren