Rundblick-Unna » Schwerer Unfall in Fröndenberg: Bergkamener schläft betrunken am Steuer seines A6 ein

Schwerer Unfall in Fröndenberg: Bergkamener schläft betrunken am Steuer seines A6 ein

Weil er während der Fahrt durch den Fröndenberger Westen betrunken am Steuer einnickte, beförderte ein Audi-Fahrer aus Bergkamen heute früh (Sonntag) seine Beifahrerin ins Krankenhaus.

Auf der Unnaer Straße (B 233) in Strickherdicke war der Bergkamener gegen 04:30 Uhr unterwegs, als ihm das verhängnisvolle Malheur passierte. Er sei kurz weggenickt, gab der junge Mann bei der Polizeivernehmung zu Protokoll. Ca. 150 Meter vor der Einmündung zum Heideweg passierte das – und das Fahrzeug kam von der Straße ab, krachte gegen einen Baum, überschlug sich vollständig und landete anschließend auf dem Dach.

Der Audifahrer selbst kam mit leichten Blessuren davon, schlimmer erwischte es seine 33-jährige Beifahrerin (ebenfalls aus Bergkamen): Sie erlitt schwere Verletzungen – möglicherweise auch, weil sie (so behauptete es jedenfalls der Pkw-Führer), zum Unfallzeitpunkt nicht angeschnallt war. Für ihn dürfte die Sache trotzdem ein gravierendes Nachspiel haben – denn er hatte sich, so ergab der  Alkoholtest, betrunken ans Steuer gesetzt. 

An dem Audi A6 entstand  Totalschaden.

Kommentieren