Rundblick-Unna » Schwerer Unfall in Dortmund: Kind (10) mehrere Meter durch die Luft geschleudert – Auch Vierjähriger verletzt – Zeugen gesucht

Schwerer Unfall in Dortmund: Kind (10) mehrere Meter durch die Luft geschleudert – Auch Vierjähriger verletzt – Zeugen gesucht

Der Pkw erfasste das Mädchen mit solcher Wucht, dass die Zehnjährige mehrere Meter durch die Luft geschleudert wurde – und ihr vierjähriger Bruder wurde ebenfalls gestreift und rannte völlig geschockt in ein Haus. Für einen schweren Verkehrsunfall Sonntagnachmittag in Brechten (an Lünen grenzender Dortmunder Stadtteil) sucht die Polizei dringend Zeugen.

Der Unfall passierte um 16.45 Uhr auf der Evinger Straße. Ersten Zeugenaussagen zufolge versuchten das 10-jährige Mädchen und ihr 4-jähriger Bruder, an einer Fußgängerfurt die Evinger Straße zu überqueren. Die Unfallfahrerin – eine 82-Jährige Dortmunderin –  berichtet, sie habe beim Passieren des Fußgängerwegs  plötzlich einen lauten Knall gehört. Und sie bemerkte ihren beschädigten Außenspiegel.

Ihr Mazda hatte die 10-Jährige frontal mit einer solchen Wucht erfasst, dass das Mädchen laut Polizeibericht „mehrere Meter durch die Luft geschleudert wurde“. Der  kleine Junge wurde von dem Mazda ebenfalls noch gestreift. Er rannte geschockt in ein Haus.

Ein Rettungswagen brachte das Mädchen zur intensivmedizinischen Behandlung in ein Krankenhaus. Zwischenzeitlich schwebte das Kind in Lebensgefahr. Auch der Vierjährige wurde mit einem Rettungswagen zur allerdings ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus gebracht.

Die Evinger Straße blieb auf Grund der Unfallmaßnahmen zwischen 16.50 Uhr und 17.50 Uhr voll gesperrt.

Die Polizei bittet nun dringend um Mithilfe: „Wir suchen Zeugen, die Aussagen über die Ampelschaltung / Ampelsignale zum Unfallzeitpunkt machen können.“ Diese melden sich auf der Polizeiwache Dortmund-Nord unter der Rufnummer 0231 / 132 2321.

Kommentieren