Rundblick-Unna » Schwerer Unfall im Kamener Kreuz mit 3 Lkw – Ein Fahrer schwer verletzt – 8 km Stau

Schwerer Unfall im Kamener Kreuz mit 3 Lkw – Ein Fahrer schwer verletzt – 8 km Stau

Bei einem schweren Auffahr-Uunfall auf der A1 im Kamener Kreuz sind heute um 11.30 Uhr drei Lkw aufeinandergeprallt. Ein Fahrer wurde in seinem Führerhaus eingeklemmt. Der Unfall passierte in Fahrtrichtung Bremen.

Ziur medizinischen Versorgung des Eingeklemmten landete kurze Zeit nach dem Unfall ein Rettungshubschrauber auf der Autobahn. Der schwerverletzte Lastwagenfahrer – ein Siegener – wurde aus seinem Führerhaus befreit und zur weiteren stationären Behandlung in ein Krankenhaus geflogen.

Die Unfallstelle wurde über mehrere Stunden geräumt. Mehrere Abschleppfahrzeuge waren vor Ort, um die drei teils stark unfallbeschädigten Lkw von der Autobahn zu räumen. Säuberungsarbeiten an der Fahrbahndecke schlossen sich an und dauerten bis zum späten Nachmittag. Die Polizei kündigte an, dass sie die Hauptfahrbahn im Kamener Kreuz in Richtung Bremen ab ca. 17 Uhr wieder freigeben wolle.

Die Autobahnmeisterei Kamen leitet den aufgestauten Verkehr währenddessen zweispurig in der Parallele am Unfallort vorbei. Am Nachmittag (ca. 16 Uhr) betrug die Staulänge trotzdem mehr als acht Kilometer.

Kommentare (1)

  • Sascha Krieg

    |

    Der Stau ging Zeitweise bis zum AK Dortmund/Unna.Ich bin auf der Gegenfahrbahn 2 mal Beruflich dran vorbei gefahren.Bericht und Bilder auch bei Videonews24.de

    Antworten

Kommentieren