Rundblick-Unna » Schwerer Unfall heute früh auf A44 bei Fröndenberg – BMW kracht auf Lkw

Schwerer Unfall heute früh auf A44 bei Fröndenberg – BMW kracht auf Lkw

Zu schnell auf der Überholspur -mit schlimmen Folgen. Eine schwerverletzte Autofahrerin, ein zerstörter BMW und ein beschädigter Sattelzug sind die Bilanz eines Auffahrunfalls bei Fröndenberg heute früh auf der A 44. Das Unglück passierte gegen 04.30 Uhr in Fahrtrichtung Kassel.

Nach ersten Zeugenaussagen  überholte der Fahrer des Sattelzuges, ein 62-Jähriger aus Bönen, auf der linken Spur einen anderen LKW. Als beide Lastwagen gleichauf waren, beboachtete der Bönener, wie sich von hinten mit hohem Tempo auf seiner Spur ein BMW näherte.

Mit ZU hohem Tempo.

Die Fahrerin, eine 61-Jährige aus Dortmund, bremste offenbar erst erst kurz vor dem Heck des Sattelaufliegers ab und versuchte noch, nach rechts auszuweichen. Doch es war schon zu spät. Der BMW krachte  frontal gegen die hintere rechte Seite des Sattelaufliegers, schleuderte nach rechts, drehte sich mehrfach und schleuderte in den Böschungsgraben.

Ein Rettungswagen brachte die 61-Jährige mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus. Der Fahrer des Sattelzuges blieb unverletzt.

Den Sachschaden schätzt die Polizei auf circa 43.000 Euro.

Kommentare (22)

  • fürst

    |

    Sattelzug neben Sattelzug, also „Straßensperre“ für vermutlich einige Minuten!

    Antworten

    • Rundblick Unna via Facebook

      |

      … und das rechtfertig natürlich Heranrasen von hinten in einem Tempo, dass man nicht mehr ausweichen kann. Alles klar.

      Antworten

      • fürst

        |

        Natürlich nicht.
        Wie Andreas Stock, fahre auch ich gerne über 200 km/h, wo es eben möglich ist.
        Dabei habe ich nicht nur einmal erlebt, daß sich, offenbar meine Geschwindigkeit unterschätzend, vor mir ein LKW neben den anderen setze und so eine „Straßensperre“ aufbaute. Alles klar.

        Antworten

    • Andreas Stock via Facebook

      |

      Kommt darauf an.ich selbst fahre dort auch immer wieder mal über 200km/h.
      Natürlich muss man vorausschauend fahren.aber- noch hat man ja keine Aussage, der Dame.

      Antworten

    • Olaf Westhoff via Facebook

      |

      Es ist nicht immer der LKW Fahrer für alles der Dumme…..wenn da kein Überholverbot, um diese Uhrzeit war ,und beim Überholvorgang die Bahn im Spiegel frei ist,sehe ich da kein Problem. Schade,daß es für hinten noch keine Dashcamp gibt……

      Antworten

    • Heiko Blitz via Facebook

      |

      Rundblick Unna vorausschauendes Fahren ist leider den meisten abhanden gekommen.

      Antworten

    • Freddy Vogt via Facebook

      |

      Fürst du hast keine Ahnung. Und davon offensichtlich sehr viel. Erstens steht im Bericht das der Unfall geschah als beide gleichauf waren. Das bedeutet nicht das sie gleich schnell waren. Bei jedem Überholvorgang ist man irgendwann gleichauf. Und es ist eine Ferchheit gleich immer auf uns zu schimpfen. Wir machen unseren Job. Dabei haben wir nur eine begrenzte Zeit am Tag die wir fahren dürfen. Und wir fahren nicht aus Spaß an der Freud durch die Gegend. Was offensichtlich viele PKW Fahrer machen. Anders ist es nicht zu erklären wie man so brettern muß. Und das in der Dunkelheit. Ausserdem ist ein Lastzug wohl nicht zu übersehen.

      Antworten

  • Andreas Stock via Facebook

    |

    Klingt tatsächlich, als könnte es auch die Variante geben,das der LKW einfach ausgeschert hat.zumal auf der 44 teilweise kein Tempolimit gilt.

    Antworten

  • Helmut Brune

    |

    Beim heutigen Verkehrsaufkommen ist es fast nicht mehr zu Verantworten, daß man mit 200 Km/h über die Autobahn brettert. Nicht, daß ich der Frau unterstelle, 200 gefahren zu sein. Ich wünsche ihr gute Besserung.

    Antworten

  • Markus Biermann via Facebook

    |

  • Lucky Fröhlich via Facebook

    |

    Fabian Knehans

    Antworten

  • Dirk Körner via Facebook

    |

    Der LKW war im Überholvorgang und die Dame ist hinten drauf gefahren , also nix immer diese LKW Fahrer . Wie oft werden LKW Fahrer angeblinkt mit Lichthupe von PKW Fahrer beim Überholen , dadurch wird der LKW auch nicht schneller 😏 nenne es Nötigung

    Antworten

Kommentieren