Rundblick-Unna » Schwerer Motorradunfall in Baustellenbereich auf A 44

Schwerer Motorradunfall in Baustellenbereich auf A 44

Ein weiterer schwerer Motorradunfall ist leider zu vermelden. Auf der A 44 zwischen Soest und Werl-Süd stürzte am Freitagmorgen ein 40-jähriger Kradfahrer aus Anröchte direkt nach dem Durchfädeln durch eine Baustelle und erlitt dabei schlimme Verletzungen.

Wie die Polizei erst heute  berichtet, war der Biker am Freitagmorgen gegen 8.30 Uhr in Fahrtrichtung Dortmund unterwegs. Zwischen den Anschlussstellen Soest und Werl-Süd überholte er im Bereich einer Baustelle mehrere Fahrzeuge. Dazu durchfuhr er laut Zeugenaussagen offenbar jenen Bereich, der dort mit Leitbaken für den Verkehr abgesperrt ist.

Als der 40Jährige mit seinem Motorrad wieder auf den linken Fahrtstreifen der Hauptfahrbahn einscheren wollte, verlor er aus bislang ungeklärter Ursache die Kontrolle über sein Fahrzeug und stürzte auf die Autobahn. Dabei zog sich der Mann schwere Verletzungen zu. Ein Rettungswagen brachte ihn in ein Krankenhaus. Lebensgefahr besteht nach bisherigen Meldungen glücklicherweise nicht.

An seinem Motorrad entstand ein Totalschaden.

Kommentare (1)

  • Jama To via Facebook

    |

    Wie ich schon oft genug geschrieben habe! Vielen Motorrad Fahrer überholen von jeder Seite und unmögliche Stellen ohne über die Folgen nachzudenken! Traurig das vieles unschuldig dadurch verunglücken! Und davon eventuell lebenslang schaden tragen!

    Antworten

Kommentieren