Rundblick-Unna » Schwerer Motorradunfall auf Landstraße im Kreis Soest – Opfer in Spezialklinik geflogen

Schwerer Motorradunfall auf Landstraße im Kreis Soest – Opfer in Spezialklinik geflogen

Mit kirchlichem Segen geht es heute vor der Ev. Stadtkirche beim Bikergottesdienst auf in die neue Motorradsaison. Aus dem Kreis Soest wird am Morgen leider bereits der erste schwere Unfall mit einem Motorradfahrer vermeldet.

Der 58 jährige schwer verletzte Biker musste mit einem Hubschrauber in eine Spezialklinik in Bochum ausgeflogen werden. Eine abbiegende Autofahrerin übersah ihn.

Der schwere Unfall passierte am Samstagnachmittag an der Kreuzung zweier Landstraßen (L 747 und L 748) bei Anröchte. Eine 50jährige Fiatfahrerin bog an der Kreuzung Soester Straße nach links in Richtung Robringhausen ab – und übersah den entgegen kommenden Motorradfahrer.

Durch die brutale Wucht des Aufpralls wurde der 58jährige Geseker von seiner Yamaha geschleudert und rutschte in die Front eines BMW, der hinter dem Fiat an der Kreuzung wartete. Während der Biker mit schwersten Verletzungen versorgt und in eine Spezialklinik geflogen wurde, erlitt die 45jährige BMW-Fahrerin einen Schock, musste ambulant behandelt werden. Die Fiatfahrerin wurde verletzt, musste in einem Lippstädter Krankenhaus stationär behandelt werden.

Die Kreuzung war etwa eine Stunde lang voll gesperrt.

Kommentare (1)

  • Helmut Brune

    |

    Wie Schlimm! Gute Besserung den Verletzten.

    Antworten

Kommentieren