Rundblick-Unna » Schwere Kopfverletzungen: Quadfahrer (81) ohne Helm schleudert gegen Mauer

Schwere Kopfverletzungen: Quadfahrer (81) ohne Helm schleudert gegen Mauer

Ohne Helm war auf dem Quad unterwegs – ein Leichtsinn, der sich bitter rächte. Schwere Kopfverletzungen erlitt ein 81jähriger Schwerter am heutigen Abend (Samstag, ca. 19 Uhr) bei einem Unfall auf der Bethunestraße in Schwerte.

Die Polizei berichtet, dass der alte Herr ohne erkennbaren Grund auf gerader Strecke nach rechts von der Fahrbahn abkam. Das Quad krachte gegen den Bordstein, der 81jährige Fahrer selbst wurde gegen eine angrenzende Mauer geschleudert. Dabei erlitt er so schwere Kopfverletzungen, dass er mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen werden musste.

Fraglich ist, warum der Senior beim Quadfahren keinen Helm getragen hatte. Zeugen, die den Unfall beobachtet haben, werden gebeten, sich mit der Polizei in Schwerte unter der Telefonnummer 02304 – 921 – 3320 oder der Polizei in Unna unter 02303 – 921 0 in Verbindung zu setzen.

Kommentare (3)

  • Helmut Brune

    |

    Na ja, mit 81 noch Quad fahren und dann auch noch ohne Helm. Selbstüberschätzung???? Selbst hab ich auch mal einen Unfall mit einem Quad gehabt. Zwar nicht im Straßenverkehr sondern auf einer Bahn aber es hat einige Wochen gedauert bis mein Rücken wieder in Ordnung war.

    Antworten

  • Nicole Hudson via Facebook

    |

    Selber Schuld. Wer ohne Helm fährt, da hält sich mein Mitleid in Grenzen.

    Antworten

  • Petter Uhlenbusch

    |

    Vielleicht hat er das Quad mit seinem Rollator verwechselt?

    Antworten

Kommentieren