Rundblick-Unna » Schwere Jungs stehlen in Königsborn zentnerweise Titanschrott

Schwere Jungs stehlen in Königsborn zentnerweise Titanschrott

Buchstäblich schwere Jungs (denn sie hatten schwer zu schleppen) waren in Königsborn unterwegs: Mehrere 100 Kilogramm Titanschrott verfrachteten Metalldiebe zwischen Donnerstag- und Freitagmorgen von einem Firmengelände an der Formerstraße zu Fuß bis zur Straße und dort vermutlich in ein wartendes Transportfahrzeug. Unweit der Stelle, wo die Polizei wo vor zwei Monaten eine Diebesbande mit mehreren Tonnen gestohlenem Metall stellte (Rundblick berichtete).

Die Täter an der Formerstraße entfernten einen Teil eines Maschendrahtzaunes am  Gelände des metallverarbeitenden Betrieb. Anschließend trugen sie Titanschrott – laut Polizei mehrere Zentner –  bis zur Straße. Von dort dürfte die Beute mit einem Fahrzeug abtransportiert worden sein.

Wer hat Verdächtiges bemerkt? Hinweise bitte an die Polizei in Unna unter der Rufnummer 02303 921 3120 oder 921 0.

Kommentare (2)

  • Helmut Brune

    |

    Da muß es sich aber um eine erhebliche Menge gehandelt haben weil Titan ja ungefäßhr genau so leicht ist wie Aluminium. Die wußten wohl, was sie taten.

    Antworten

    • Franz

      |

      Fachkräfte halt !

      Antworten

Kommentieren