Rundblick-Unna » Schutz vor Einbrechern durch Wohnungssicherung: Info-Nachmittag im Kreishaus

Schutz vor Einbrechern durch Wohnungssicherung: Info-Nachmittag im Kreishaus

Schutz vor Einbrechern durch Wohnungssicherung: Zu diesem Thema berät am Donnerstag (7. Mai) das Kommissariat Kriminalprävention/Opferschutz der Kreispolizeibehörde Unna. Bei der Informationsveranstaltung sind ab 15 Uhr  im Kreishaus Unna (Freiherr-vom-Stein-Saal) können sich alle interessierten Bürger persönlich, neutral und kostenlos über effektive Schutzmaßnahmen gegen Einbruchsdiebstähle informieren.

„Erfahrungen der Polizei zeigen, dass man sich vor Wohnungseinbrüchen schützen kann“, schreibt die Kreispolizeibehörde dazu. „Fast jeder zweite Einbruch bleibt im Versuch stecken. Durch sicherheitsbewusstes Verhalten und die Verwendung sicherungstechnischer Vorkehrungen lässt sich das Risiko, selbst Opfer eines Einbruchdiebstahls zu werden, erheblich vermindern.“

Fachberater des Kommissariates Vorbeugung stehen am Donnerstag mit einem Stand der Polizeilichen Beratungsstelle für Informationen zum Thema „Schutz vor Einbrüchen“ zur Verfügung.

Kommentare (4)

  • Dominik Brauckmann via Facebook

    |

    Eigentlich traurig das es sowas geben muss. Ich kann mich noch daran erinnern das wir unsere Wohnungstüre früher immer offen hatten. Da ist nie einer eingebrochen. Verfall der Gesellschaft!!!

    Antworten

    • Mark Chilla via Facebook

      |

      Ach ist doch halb so wild!! Dieses NETTE Land unterstützt dich doch beim Kauf von Sicherheit,,!! Türschloss für 300€ ,Fensterverriegelung Sicherheitsstufe Wk3 Sicherheitsglas sind pro Fenster 300€ und der Zuschuss ist ?? ? ? 10% – musst es von einem Fachbetrieb einbauen lassen. wuhuuuu respeckt.

      Antworten

  • Sascha Krieg

    |

    Der Beste Einbruchsschutz ist ein kleiner guter Freund, 9 mm groß und verdammt schnell!

    Antworten

  • Elke Schmidt

    |

    Dein Nachname und Deine „Empfehlung“ sind Programm Sascha Krieg ?!? Ich möchte keine amerikanische Verhältnisse in Deutschland und KRIEG auf den Straßen !!

    Antworten

Kommentieren