Rundblick-Unna » Schusswechsel in Friseursalon in Lünen – Täter flüchtig

Schusswechsel in Friseursalon in Lünen – Täter flüchtig

Plötzlich fielen Schüsse. Bei einem Streit zwischen mindestens 2 Männern ist es am Sonntagnachmittag in einem Friseursalon in Lünen zu einem Schusswechsel gekommen. Eine Mordkommission ermittelt. Verletzt wurde niemand, die Täter flüchteten und werden gesucht.

Wie Polizei und Staatsanwaltschaft berichteten, passierte der Zwischenfall gegen 17 Uhr in einem Friseursalon auf der Lange Straße. „Im Verlauf der Auseinandersetzung zwischen mehreren Beteiligten wurden mehrere Schüsse abgegeben“, schildert die Polizei das bisher Feststehende. „Es wurde niemand verletzt. Allerdings durchschlugen zwei Projektile die Fensterscheibe des Ladenlokals.“

Der Salon hat sonntags geschlossen. Allerdings sollen die Beteiligten nicht eingebrochen sein, sondern laut Staatsanwaltschaft berechtigten Zutritt zu dem Gebäude gehabt haben. Neben den flüchtigen Tatverdächtigen befanden sich zum Zeitpunkt des Schusswechsels noch weitere Personen in dem Salon.

Die Ermittlungen zu den Hintergründen der Tat dauern an. Eine Mordkommission des Polizeipräsidiums Dortmund hat die Ermittlungen aufgenommen.

Polizei und Staatsanwaltschaft bitten Zeugen, die Angaben zu der Tat oder den Tätern machen können, sich beim Polizeipräsidium Dortmund unter der Rufnummer 0231-132-7441 oder bei jeder Polizeidienststelle zu melden.

Kommentare (1)

  • Helmut Brune

    |

    Schüsse im Frisörsalon am Sonntag? Irgendwas stimmt da doch nicht?

    Antworten

Kommentieren