Rundblick-Unna » Schüsse in Lüner Friseursalon: Fahndung nach Kemal Yildiz

Schüsse in Lüner Friseursalon: Fahndung nach Kemal Yildiz

Nach dem Schusswechsel am Sonntag in einem Friseursalon in der Lüner Fußgängerzone fahndet die Polizei mit einem Bild nach diesem Mann. Der 45 Jahre alte Kemal Yildiz aus Castrop-Rauxel wird dringend des versuchten Totschlags verdächtig. Das Amtsgericht Dortmund hat heute auf Antrag der Staatsanwaltschaft Haftbefehl erlassen.

Polizei und Staatsanwaltschaft bitten Zeugen, die Angaben zu der Tat oder dem Aufenthaltsort des Beschuldigten machen können, sich bei dem Polizeipräsidium Dortmund unter der Rufnummer 0231-132-7441 oder bei jeder anderen Polizeidienststelle zu melden.

http://rundblick-unna.de/schusswechsel-in-friseursalon-in-luenen-taeter-fluechtig/

Fahndung Lünen

 

Kommentare (4)

  • Dagobert

    |

    Ich bezweifle mal, dass Kemal Yildiz Sportschütze oder Jäger ist und legal im Besitz einer Schusswaffe war.

    Antworten

    • ketzer

      |

      Den Zweifeln schließe ich mich an, auch wenn es üblich zu sein scheint, daß Ausländer in unserem Land Waffenbesitzer sind.

      Antworten

      • Petter Uhlenbusch

        |

        Tja, zumindest keine Legalwaffenbesitzer. Das geht in der Presse gerne schon mal unter.

        Antworten

  • Günter

    |

    Wie müssen doch Verständnis haben.
    Die Leute kommen doch aus einem anderen Kulturkreis. Ist bestimmt auch erst seine 10 oder 10 Straftat.
    Benehmt euch mal so im Ausland.
    Aber das ist das Schlagwort, benehmen und Dankbarkeit an die Mensch die mir ein leben in Wohlstand und Sicherheit ermöglichen.

    Antworten

Kommentieren