Rundblick-Unna » Schreiende Seniorin schlug Räubertrio in die Flucht: Mobiles Alarmgerät zum Dank

Schreiende Seniorin schlug Räubertrio in die Flucht: Mobiles Alarmgerät zum Dank

Geistesgegenwärtig schrie, wie berichtet, eine 90Jährige laut um Hilfe, die vorigen Samstagvormittag von gleich drei jungen Räubern bedroht wurde; in einem südlichen Dortmunder Vorort auf offener Straße. Der alten Dame gelang es durch ihre geistesgegenwärtige verbale Gegenwehr, das Trio in die Flucht zu schlagen. Beute machten die dreisten Drei bei ihr nicht.

Weil die hochbetagte Seniorin in ihrer Notsituation derart bespielhaft reagierte, bedankte sich die Dortmunder Kripo jetzt bei ihr: Als Präsent überreichte ihr der Kripo-Hauptkommissar ein mobiles Alarmgerät.

WICHTIG: Neben dem Straßenraub gibt es weitere Straftaten, die Seniorinnen und Senioren im Alltag widerfahren können. Hierzu bietet der Experte Markus Schettke am kommenden Donnerstag, den 2. Juli, um 15.00 Uhr, eine Beratungsstunde mit Vortrag im Polizeipräsidium (Markgrafenstraße 102 in 44139 Dortmund) an. Anmeldungen dazu gerne unter der 0231-132-7950.

Die Polizei rät weiterhin:

   - Suchen Sie nicht die Konfrontation, sondern: Suchen Sie 
     Öffentlichkeit! Stellen Sie daher in einer Notsituation die 
     Öffentlichkeit her - zum Beispiel durch lautes Rufen oder ein 
     Mobilalarmgerät
   - Rufen Sie so schnell es geht, in jedem Fall, den Notruf der 
     Polizei "110"
   - Beobachten Sie Ihre Umgebung und hören Sie auf Ihr Bauchgefühl! 
     Denn: Straßenräuber wollen unerkannt bleiben. Ist Ihnen bei 
     verdächtigen Personen unwohl, suchen Sie Nähe zu anderen 
     Personen oder sogar Gruppen!
   - Raubtäter haben es hauptsächlich auf Bargeld abgesehen. Zählen 
     Sie niemals erkennbar Bargeld in der Öffentlichkeit nach. Oder 
     tragen es offen an Ihrem Körper.
   - Denn: Oftmals lassen Täter von ihrem Vorhaben ab, wenn sie sich 
     beobachtet fühlen oder sich die Situation geändert hat und das 
     "Opfer" nicht mehr alleine ist

Kommentare (2)

Kommentieren