Rundblick-Unna » Schrecklicher Unfall auf A1 bei Schwerte: Kleinkind in Lebensgefahr!

Schrecklicher Unfall auf A1 bei Schwerte: Kleinkind in Lebensgefahr!

Am gestrigen Samstagvormittag kam es auf der A1 auf Höhe der Raststätte Lennhof bei Schwerte zu einem furchtbaren Unfall im Pfingstverkehr.

Wahrscheinlich war es ein missglückter Spurwechsel – der Fahrer eines Subaru prallte dabei gegen einen Mercedes. Darin saß eine Familie aus Hilden, die mit ihren Kindern (3 und 16 Jahre) auf dem Weg in den Pfingsturlaub war. Der Subaru drehte sich und kam verkehrtherum zum stehen, das Auto der Familie wurde über die Fahrbahn durch die Luft geschleudert. Der Mercedes kam schließlich auf dem Dach liegend zum Stillstand.

Während sich die Eltern und der große Bruder nur leicht verletzten, musste der Dreijährige mit dem Hubschrauber in eine Klinik nach Bochum geflogen werden. Es besteht Lebensgefahr. Die Insassen des Subaru blieben unverletzt.

Die Autobahn wurde in Richtung Bremen gesperrt.

Wir wünschen dem kleinen Mann von Herzen alles Gute und gute Besserung!

Kommentare (6)

  • Kiki

    |

    Ich habe gar nicht so viele Daumen die ich dem kleinen Mann drücke. Wünsche ihm und auch seiner Familie nur das Beste. Bleib tapfer kleiner Mann, du schaffst das.

    Antworten

  • Helmut Brune

    |

    Wie Schrecklich. Von Herzen alles Gute dem kleinen Mann.

    Antworten

  • La Rosa

    |

    Unfall ins Stauende,dafor habe ich immer Angst,kann man nur Beten für den kleinen Mann.

    Antworten

  • Nicole

    |

    Um Gottes Willen 😯……Ich drücke dem kleinen Mann alle Daumen 🍀

    Antworten

  • Wally

    |

    Alles wird gut.Ich drücke dir beide Daumen kleiner Mann

    Antworten

  • Benjamin G.

    |

    Gott, Rette den kleinen Mann , er hat sein Leben noch vor sich!

    Antworten

Kommentieren