Rundblick-Unna » Schreckliche Entdeckung im Hochsauerlandkreis: Frau tötet sich und ihre Kinder

Schreckliche Entdeckung im Hochsauerlandkreis: Frau tötet sich und ihre Kinder

Am gestrigen Sonntag wurden die Leichen einer 44-Jährigen Frau und ihrer zwei Töchter gefunden. Die Kinder, sechs und sieben Jahre alt, stammen wie auch die Mutter aus Neheim.

Dies teilte die die Polizei Dortmund in einer gemeinsamen Presseerklärung mit der Staatsanwaltschaft Arnsberg-Neheim mit.

Alles sieht nach einem erweiterten Suizid aus: Ersten Ermittlungen zufolge habe die Frau erst ihre Kinder, dann sich selbst getötet. Offenbar hatte die Frau Angst, das Sorgerecht zu verlieren, die Kinder sollten ihr weggenommen werden.

 

Sie haben suizidale Gedanken? Hilfe bietet die Telefonseelsorge. Sie ist anonym, kostenlos und rund um die Uhr unter 0800 – 111 0 111 und 0800 – 111 0 222 erreichbar. Auch eine Beratung über E-Mail ist möglich. Eine Liste mit bundesweiten Hilfsstellen findet sich auf der Seite der Deutschen Gesellschaft für Suizidprävention.

 

 

Kommentare (2)

  • fürst

    |

    Es berührt mich, wie verzweifelt diese Frau gewesen sein muß. Wo waren die Familienangehörigen, die „Freunde“, als es dieser Frau, wohl erkennbar, nicht gut ging?
    Oberflächliche, gleichgültige Gesellschaft?
    Aber noch tiefer bewegt mich das Schicksal der Kinder.

    Antworten

    • Kiki

      |

      fürst da stimme ich Ihnen zu. Die Mutter muss doch total verzweifelt gewesen sein. Egal was hinter der Geschichte steht, man hätte ihr helfen müssen und vermutlich auch können. Sehr traurig.

      Antworten

Kommentieren