Rundblick-Unna » Schon der erste Vandalismus am nagelneuen Alleenradweg

Schon der erste Vandalismus am nagelneuen Alleenradweg

Der neue Alleenradweg von Unna-Königsborn nach Welver ist noch nicht ganz fertiggestellt, da haben Vandalen das idyllische Bild schon wieder angekratzt. „Sie wussten in den vergangenen Tagen offenbar mit ihren Kräften nicht anders umzugehen, als einen Zaun zu zerstören und ein Notrufschild aus der Verankerung zu reißen“, meldet der Kreis Unna am heutigen Nachtmittag hörbar genervt.

Toll, ja. Der Fachbereich Bauen des Kreises Unna unterstreicht nämlich, dass hier nicht nur Sachschaden entstanden ist, sondern ein hilfsbedürftiger Mensch wegen des gestohlenen Notfallschildes der Leidtragende sein könnte. Schließlich dienen die Schilder dazu, dass jeder bei einem Notruf schnellstmöglich den aktuellen Standort durchgeben kann. Sieben Schilder hat der Kreis bereits entlang des Alleenradwegs aufgestellt, drei weitere sollen noch hinzukommen.

Anzeige erstattet und Zeugen gesucht

Schon um die Jahreswende hatten unbekannte Täter einen Tisch und eine Bank am Radweg gestohlen. Der Kreis Unna erstattete Anzeige und appelliert nun an alle, die auf dem Radweg unterwegs sind: Wer etwas Verdächtiges gesehen oder bemerkt hat und Hinweise auf die Täter geben kann, sollte sich bei der Polizei melden.

Kommentare (4)

  • Helmut Brune

    |

    Wie Ärgerlich ist das denn wieder!!!!! Was kann man nur tun, damit Leute sich wieder eingermaßen zivilisiert betragen?? Es muß einfach wieder mehr (ich hasse das Wort eigentlich) Disziplin her und Leute die sich dem verweigern, sollten bestraft werden. Es ist einfach so Schwachsinnig, etwas zu zerstören nur des Zerstörens wegen.

    Antworten

  • Raphael Bolle via Facebook

    |

    Wer macht denn sowas? Sicher keine gut erzogenen und gebildeten Kinder und Jugendliche aus gutem Hause. Es ist echt zum K… . ! Mal sehen was Montag wieder zedeppert und angesteckt wurde…

    Antworten

  • Jama To via Facebook

    |

    Es muss nicht immer ein aus Armen Verhältnis sein! Vielen aus ,,gute zu Hause“ machen auch! Raus aus dem überheblichen Leben! Keine diese Kids verdient sein Geld selbst! Was noch schlimmer, die sind vernachlässigt! Keine Hört zu! Alle Eltern in Hektik! Termine, Termine, und Facebook, … dass kann Zeichen sein das die Jungs Aufmerksamkeit brauchen!

    Antworten

  • Rundblick Unna via Facebook

    |

    Ja, liebe Martina Tsatsoulis, und stell dir mal vor: In diesem Fall verbreiten wir lediglich die Hysterie weiter, die der Kreis Unna auf seiner eigenen Homepage verbreitet. Ts Ts Ts, ja ja, ohne die böse Internetmedien wär die Welt viel schöner. Dann wäre auch der nagelneue Zaun am nagelneuen Alleenradweg noch heil. B|

    Antworten

Kommentieren