Rundblick-Unna » Schockierendes Ende einer Schützenparty: Bierglas traf 25Jährigen, Splitter zerstörten Auge – Heute Prozessauftakt

Schockierendes Ende einer Schützenparty: Bierglas traf 25Jährigen, Splitter zerstörten Auge – Heute Prozessauftakt

Bierselige Partystimmung unter Schützenfreunden, dazu ein WM-Spiel live in den Garten übertragen – besser geht´nicht. Auf einmal fliegt ein Bierglas – trifft einen Gast mit voller Wucht am Kopf, die Splitter dringen ihm ins Auge, er erleidet schwere Augenverletzungen. Heute begann vor dem Amtsgericht Unna der Prozess.

Auf der Anklagebank sitzt der  20jährige Bergkamener, der das Glas bei der Schützenfeier im Juni 2014 geworfen haben soll. Er selbst beteuert: nicht mit Absicht. Er sei betrunken gewesen, habe das Gleichgewicht verloren und den 25Jährigen unglücklich mit dem Glas getroffen, zitiert WA.online den jungen Bergkamener beim heutigen Prozessauftakt.

Auch der schwer an den Augen verletzte Student versichert: Nein, es habe keinen Streit gegeben. Was es nun war – Vorsatz oder Unfall – muss das Gericht im weiteren Prozessverlauf klären. Dafür werden im März weitere Zeugen angehört.

Der 25Jährige wurde bislang dreimal operiert. Auf einem Auge hat er dennoch kaum noch Sehkraft.

Kommentieren