Rundblick-Unna » Schock für Seniorin in Werne: Randalierer stoppt Pkw und springt auf Motorhaube

Schock für Seniorin in Werne: Randalierer stoppt Pkw und springt auf Motorhaube

Riesenschreck für eine 78-jährige Autofahrerin am Samstagabend in Werne-Stockum. Als sie gegen 22 Uhr mit zwei Beifahrerinnen in ihrem Seat auf der Graf-von-Westerholt-Straße in Richtung In der Eika unterwegs war, lief plötzlich ein Mann auf die Fahrbahn.

Er zwang die völlig überraschte Frau anzuhalten, dann trat und schlug er enorm aggressiv gegen das Auto. Und anschließend sprang der unheimliche Fremde auf die Motorhaube und hämmerte mit der Faust gegen die Windschutzscheibe. Diese wurde erheblich beschädigt.

Der flüchtige Täter ist zirka 1,80 Meter groß und schlank. Er ist zwischen 20 und 25 Jahre alt. Bekleidet war er mit einem schwarzen Kapuzenpullover und einem Anorak.

Etwa zur gleichen Zeit wurde in der Graf-von-Westerholt-Straße die Frontscheibe eines VW eingeschlagen, und in der Straße In der Eika traten Unbekannte drei Außenspiegel geparkter Pkw ab. Ob die Vorfälle zusammenhängen, ist noch nicht sicher, jedenfalls nimmt die Polizei Werne Hinweise unter 02389 9213420 entgegen.

Einen ähnlichen, noch leicht bizarreren Vorfall hatte es am 1. Adventswochenende in Holzwickede gegeben. Dort lief um 5 Uhr früh auf der Schwerter Straße ein Mann mit nacktem Oberkörper auf der Fahrbahn herum. Er stoppte  PKW (indem er sich ihnen in den Weg stellte), beschimpfte und beleidigte die Fahrzeugführer massiv. In einem Fall sprang er auf die Motorhaube eines PKW und schlug so hemmungslos auf die Windschutzscheibe ein, dass diese zerbrach.

Als Polizeikräfte eintrafen, ging er sofort sehr aggressiv auf sie los. Letztlich mussten die Beamten Pfefferspray zücken und den Mann dergestalt überwältigen. Ab ging´s in den Streifenwagen, und weiter schlug der 27Jährige um sich, spuckte und beleidigte die Beamten. Der 27jährige Holzwickeder konnte unverletzt in eine Gewahrsamszelle eingeliefert werden. Gegen ihn läuft ein Strafverfahren.

 

Kommentare (1)

  • Silvia Rinke

    |

    Kommentare auf Facebook:

    Lisa Hauptmann Ich frage mich immer, was in den Köpfen dieser Menschen vorgeht. Ist das irgendwie ein neuer Trend geworden?! Oder sind neue Substanzen im Umlauf, die die Menschen komplett durchdrehen lassen?! Ich glaube die sind sich gar nicht bewusst, dass es nicht nur gefährlich für die Fahrer ist (das scheinen sie ja genau zu wissen und in Kauf zu nehmen), sondern auch lebensgefährlich für sie selber. Denn irgendwann kommt mal ein Auto, das nicht mehr rechtzeitig bremsen kann und dann bezahlen Sie diesen lebensgefährlichen Quatsch womöglich noch mit dem Leben!

    Rundblick Unna (sia) Kann Alkohol alles entschuldigen? Ich glaube NICHT!

    Lisa Hauptmann Definitiv nicht! Das wollte ich mit dem Text auch nicht sagen. Da sieht man mal wie gefährlich Alkohol- und wahrscheinlich auch Drogenkonsum sein kann. Lebensmüde sowas.

    Rundblick Unna (sia) So habe ich deinen Kommentar auch nicht verstanden, Lisa Hauptmann, ich wollte ihn nur ergänzen. Zuviel Alk gepaart mit Aggression und evtl. einem gewissen Kitzel der Gefahr….? Bis mal so ein Vollh…k plattgefahren wird – und dann darf sich der bedauernswerte Autofahrer noch vor Gericht rechtfertigen und seine Unschuld beweisen. :-/

    Lisa Hauptmann Ja am Ende sind dann immer die Autofahrer schuld leider. Ich hoffe so einer gerät mal an den Richtigen, der dem dann ordentlich die Leviten liest. Falls das überhaupt was hilft…ich denke Einsicht kann man von diesen Menschen nicht erwarten…

    Ju Tta Ähnlich ist es mir heute Nacht in Unna ergangen.
    Konnte noch rechtzeitig ausweichen 😠

    Rundblick Unna :-O Wie, auch so ein Spinner direkt vors Auto gesprungen -mit Absicht?!

    Ju Tta Ja..der wollte, dass ich anhalte. Hab mich ziehmlich erschrocken und habe dann die Polizei angerufen.
    Da ich allein im Auto war, halte ich um 1:00 Uhr nicht an. Der Typ hat dann geschrien und war wohl wütend.
    Es kann ja auch ein Notfall gewesen sein…man weiss ja nie

    Cindy Kuncz Also immer pfefferspray dabei haben und zur Not dick aufs Gas drücken wenn die auf der Motorhaube hocken und eine vollbremsung hinlegen….aussteigen pfefferspray in die Augen und gleich eins in die fresse hauen! Was anderes haben die hirnlosen Affen nicht verdient.

    Rundblick Unna (sia) Cindy Kuncz wie gewohnt herzhaft-rustikal… ok, das lassen wir hier mal stehen, bitte aber keine noch weitergehenden Selbstjustizfantasien ausbreiten, oki?

    Cindy Kuncz Ja was heißt wie gewohnt, wir müssen uns das doch nicht gefallen lassen? Die beschädigen MEIN Eigentum, da glaube ich aber schon das ich mich zur wehr setzen kann und darf!

    Rundblick Unna Immer mit dem Risiko, dafür auch selbst belangt zu werden… das muss man leider wissen.

    Danic Leithold Nur ist die Taschenlampe in D nicht erlaubt Axel Schrader 😂

    Axel Schrader Danic Leithold Na und? 😂😂 Bestellen kann man die problemlos wenn man weiß wo 😉

    Claudia Adolf
    Es laufen immer mehr Irre durch die Gegenden 😬 Einsperren in der Gummizelle.
    Machen die sich auch Gedanken darüber,was dadurch alles passieren kann,wenn sich die Autofahrer erschrecken 😠

    Katha Holl
    Mona Thamm , verstehse jetzt warum ich Abends nich allein fahren will… 😣

    Cindy Kuncz Traurig aber wahr!

    Antworten

Kommentieren