Rundblick-Unna » Schmier-Attacke aufs Lanstroper Ei: Für wen steht „DES“?

Schmier-Attacke aufs Lanstroper Ei: Für wen steht „DES“?

Bis zu fünf Meter hohes hässlich gelbes Geschmier verschandelt seit wenigen Tagen das Industriedenkmal „Lanstroper Ei“ im Unna-nahen Dortmunder Stadtteil  Grevel. Auf dem Wasserturm an der Straße „Rote Fuhr“ sind drei große gelbe Buchstaben zu sehen: „DES“, jeweils ca. drei bis fünf Meter hoch. In den Buchstaben „S“ ist auf silbernem Grund zudem ein gotisches „h“ eingesprüht.

Die Polizei Dortmund sucht nun nach Hinweisen auf die „Graffiti“-Sprüher und fragt: Hat irgend jemand die Schmierfinken bei ihrer Tat in luftiger Höhe beobachtet? Sie müssen während ihrer Sprühattacke ja zwangsläufig auf dem Ei herumgeklettert sein (es sei denn, sie hätten vom Hubschrauber aus gesprüht). Hilfreich könnten auch Hinweise auf verdächtige Personen in der Umgebung des Denkmals sein. Wer jedenfalls irgend etwas beobachtet hat oder sogar den Sprüher kennt, dessen „tags“ auf DES lauten, melde sich beim Dortmunder Kriminaldauerdienst unter Tel. 0231/132-7441.

Kommentare (4)

  • Klakomma Deluxe

    |

    Graffiti-Sprühende-Hooligans 😉

    Antworten

  • mosh

    |

    man muss kein Profiler der Polizei sein, um erkennen zu können, das „DES“h für: DIESES EI STINKT himmelhoch , steht! Viel lernen Ihr noch müsst!

    Antworten

  • Torben Gutzman

    |

    Die Polizei will angeblich nicht wissen wer oder was „DES“ ist? Meine Güte (…)

    Desperados 1999
    Das gotische „H“ steht für Hooligans.

    Antworten

  • rafa

    |

    Hab da nen grünen Typ in der Gegend getroffen der nach hem Telefon gefragt hat, er wollte nach hause telefonieren

    Antworten

Kommentieren