Rundblick-Unna » Schäferhund Aaron beißt Räuber in die Flucht

Schäferhund Aaron beißt Räuber in die Flucht

Manchmal hilft nur noch ein kräftiger Biss: Eine 46-jährige Schwerterin spazierte am Mittwoch mit ihrem  Hund durch Schwerte, als sie von zwei unbekannten Jugendlichen angegriffen wurde.

Aaron war ein paar Meter entfernt, als einer der Räuber die Frau umstießen. Sie forderten Bargeld und das Handy. Aber der Schmerzensschrei der Frau machte den Schäferhund aufmerksam, er kam zurück und biss einen der Täter in den Oberschenkel. Beide Täter entkamen.

So sehen die beiden Räuber aus

Die Täter werden wie folgt beschrieben: südosteuropäisches Aussehen, höchstens 20 Jahre alt. Der gebissene Täter trug eine graue Jogginghose und eine schwarze Jacke mit Kapuze. Der andere Täter trug dunkle Bekleidung; beide hatten einen eher dunklen Teint.

Der gebissene Täter hat stark aus einer Bisswunde am rechten Oberschenkel geblutet. Die Polizei hat daher ein gesteigertes Interesse an Hinweisen auf Personen, die seit heute eine entsprechende Verletzung am Oberschenkel haben könnten. Derartige Hinweise nimmt die Polizei in Schwerte (Tel.: 02304/9213320) entgegen.

Kommentieren