Rundblick-Unna » Schäbig: Falsche Pflegekraft erbeutet Bargeld

Schäbig: Falsche Pflegekraft erbeutet Bargeld

Eine falsche Pflegekraft hat am Sonntag eine sehr gutgläubige 66 jährige Frau in Hamm mit einer leider recht simplen Methode um Bares erleichtert.

Wie die Polizei den Vorfall schildert, klingelte die Frau bei der 66 Jährigen an der Haustür  am Dr.-Ludwig-Hartmann-Weg, behauptete, sie sei  Pflegedienstmitarbeiterin, und gelangte so in die Wohnung. Hier bat die Betrügerin ihr Opfer ganz offen um Geld: Sie sei knapp bei Kasse und werde das Geld ganz bestimmt in den nächsten Tagen zurückgeben. Und die Rentnerin kam der Bitte tatsächlich nach, wurde auf diese Weise Opfer ihrer eigenen Gutgläubigkeit, denn die angebliche Pflegekraft verschwand mit dem Geld über alle Berge.

Die kriminelle Besucherin trug einen auffälligen Haar-Dutt. Weitergehend könne sie nicht  beschrieben werden, bedauert die Hammer Polizei. Zeugenhinweise erwartet sie gleichwohl unter der Telefonnummer 02381 916-0.

Die Polizei rät, keine Unbekannten ins Haus zu lassen!!! Fremde sollte man draußen warten lassen und telefonisch nachfragen, ob alles seine Richtigkeit hat. Im Notfall und wenn man glaubt, Opfer eines Verbrechens geworden zu sein, sollte man die Polizei über 110 anrufen.

Kommentieren