Rundblick-Unna » Säure-Vandalen, schwerer Baumsägeunfall, Brand, Betrug, Raub – das Wochenende im Kreis Soest

Säure-Vandalen, schwerer Baumsägeunfall, Brand, Betrug, Raub – das Wochenende im Kreis Soest

Vom Buttersäure-„Anschlag“ über ein schweres Unglück bei Baumschnittarbeiten bis zu Betrügereien und einem Brand reichte die Palette der Unerfreulichkeiten am bisherigen Wochenende im Kreis Soest – hier das von der Polizei geschnürte Päckchen bis zum Sonntagmittag.

Lippstadtgewalttätiger Ladendieb: Am Freitagmittag gegen 13:15 Uhr versuchte ein bislang unbekannter Mann, in einem Geschäft einen offensichtlich gefälschten Gutschein einzulösen. Als ihm das verweigert wurde, drohte er, die Ladeninhaber und Zeugen mit Säure zu überschütten. Beim Verlassen des Geschäftes stahl er dann noch diverse Artikel. Der Mann wird wie folgt beschrieben: etwa 25 bis 30 Jahre alt, 1,67m groß, sehr dünn, bekleidet mit Strickmütze, dicker Jacke, Jeans, schwarzer Rucksack. Der Mann hatte ein der Unterlippe ein Piercing.

Dazu wurden in Lippstadt in der Nacht zu Samstag mehrere Pkw und ein Lkw aufgebrochen, aus dem Lkw Werkzeug gestohlen.

Anröchte, Altes Rathaus – „Säure-Anschlag“: Am Freitagvormittag bemerkte ein Zeuge im Alten Rathaus einen üblen Gestank, ähnlich einem Verwesungsgeruch. Unbekannte hatten vermutlich Buttersäure verteilt oder verspritzt. Die Feuerwehr reinigte, desinfizierte und lüftete die Räume.

GesekeSchwerer Unfall bei Baumschnittarbeiten: Ein 32 jähriger Mann wurde am Samstagmittag bei Baumschnittarbeiten von einem abbrechenden großen Ast getroffen und mehrere Meter in die Tiefe gerissen. Das Unglück passierte, als der Mann aus einer Baggerschaufel heraus mit einer Motorsäge an einem Baum arbeitete. Der 32 Jährige erlitt schwere Verletzungen, musste mit einem Rettungshubschrauber zu einer Fachklinik geflogen werden.

SoestRaub auf Tankstelle: Am späten Samstagabend überfielen zwei maskierte Männer die ARAL-Tankstelle am Wisbyring, erbeuteten unter Waffenbedrohung Bargeld. Die Tat passierte gegen 23 Uhr. Beide Täter trugen Skimasken, einer war ca. 175 cm groß, trug ein schwarzes Oberteil, eine helle Hose, der Mittäter war twa 185cm groß, hatte ebenfalls ein schwarzes Oberteil an und trug dazu eine dunkle Hose. Sofort eingeleitete Fahndungsmaßnahmen blieben ohne Erfolg.

Soest, Schwarzer Weg – Brand an Gartenlaube:  Ein Unterstand an einer Gartenlaube brannte am Freitagabend gegen 18.30 Uhr vollständig nieder. Die Ermittlungen zur Brandursache dauern noch an, Brandstiftung ist wahrscheinlich.

Soest, Unfall mit 2 verletzten Frauen auf Bundesstraße: Am Samstagnachmittag ereignete sich ein Verkehrsunfall auf der Paderborner Landstraße, bei dem die Fahrerinnen der beteiligten Fahrzeuge verletzt wurden. Eine 36-jährige Soesterin wollte nach links zum Tierheim abbiegen, hielt an, und das bemerkte eine nachfolgende 22-Jährige zu spät und prallte auf das wartende Fahrzeug, danach schleuderte der Fiat der jungen Frau noch in den Gegenverkehr und touchierte einen Pkw aus  Erwitte. Die Bundesstraße musste eine Weile halbseitig gesperrt werden.

Werl – mehrere Kelleraufbrüche in einem Mehrfamilienhaus und Einbruch in Café am Alten Markt (hier brachen die Täter mehrere Spielautomaten auf und entwendeten Bargeld).

Warstein-Belecke, Betrug durch unlautere Arbeiter: Am Freitag fiel eine 78 Jährige Seniorin auf  betrügerische Arbeiter herein. Die Täter boten ihr die Reinigung der Dachrinnen an und kassierte nach der Durchführung einen deutlich überhöhten Arbeitslohn ein. Die beiden aus Rumänien stammenden Tatverdächtigen konnten von der Polizei kurze Zeit später festgenommen werden. Nach Personalienfeststellung und Überprüfung wurden sie wieder auf freien Fuß gesetzt. Sie erwartet nun eine Strafanzeige.

 

 

 

Kommentare (1)

  • Helmut Brune

    |

    Das ist doch schon wieder viel zuviel Elend für nur ein Wochenende.

    Antworten

Kommentieren