Rundblick-Unna » Rückstau bis weit auf B 1: Sattelzug schiebt mehrere Pkw zusammen – 5 Verletzte

Rückstau bis weit auf B 1: Sattelzug schiebt mehrere Pkw zusammen – 5 Verletzte

Fünf Verletzte, davon zwei Schwerverletzte, mehrere zehntausend Euro Sachschaden und Rückstau bis weit auf die B 1: Ein schwerer Unfall passierte heute Morgen auf der B 236 in Dortmund-Berghofen. Nach bisherigen Mitteilungen krachte ein Sattelzug auf einen Pkw und schob anschließend mehrere Fahrzeuge ineinander. Erst ein Kleinlaster soll den tonnenschweren Sattelschlepper in seiner zerstörerischen Wucht gebremst haben.

Nach Mitteilungen der Polizei ist die konkrete Ursache des Unfalls noch unklar.

Kommentare (8)

  • Helmut Brune via Facebook

    |

    Schlimm!!!!

    Antworten

  • Björn Merkord via Facebook

    |

    Hätte die Bahn eine ähnliche Unfallstatistik aufzuweisen, wäre sie längst abgewickelt …
    Gute Genesung für die Verletzten.

    Antworten

  • Jens Boenigk via Facebook

    |

    …..und hätte ein Schwein Flügel,dann könnte es fliegen.
    Greise Autofahrer sind mindestens genauso schlimm,oder diese Supertypen die mit 75 auf die Autobahn einfädeln……und LKW zur Vollbremsung zwingen,und sich dann noch aufregen. Wenn ich jetzt meine Gedanken dazu schreiben würde,dann würden den Hausfrauen hier die Stützstrümpfe aufrollen.
    Merken,ganz wichtig: solange nicht jeder Supermarkt einen Bahnanschluss hat,braucht man LKW. Also ist hier Rücksicht von beiden gefragt……nicht nur vom LKW Fahrer.

    Antworten

  • Rundblick Unna via Facebook

    |

    Jens Boenigk, möglicherweise meinte Björn Merkord nicht nur Lkw mit seinem Hinweis auf die Unfallstatistik, sondern allgemein den Straßenverkehr…? So jedenfalls haben wir es verstanden.

    Antworten

  • Jens Boenigk via Facebook

    |

    Durchaus möglich,nur kenne ich meinerseits die Kritik an Fahrern von schweren LKW. Aber genauso beschwert man sich auch wenn keine frischen Waren beim Supermarkt liegen. Der Zusammenhang ist den meisten unbekannt. Oft genug muss ein übermüdeter Fahrer noch ne Schippe nachlegen damit Frau Schulze morgens ihr frisches Gemüse im Laden bekommt. Und Frau Schulze is dann auch diejenige die über diese lauten LKW und die ständigen Unfälle schimpft…..

    Antworten

  • Sabine Krüger via Facebook

    |

    Vielleicht war es ja auch der Fahrer, der zuvor den Sattelzug aus Eurem anderen Artikel, entwendet hat und fahrtechnisch nicht so ganz damit klarkommt!??

    Antworten

  • Sabine Krüger via Facebook

    |

    Sorry, hab gerade erst gesehen, dass es sich um einen Beitrag von Antenne Bayern handelte….peinlich…

    Antworten

Kommentieren