Rundblick-Unna » Rückreisewelle führt durch 30 Autobahn-Engpässe – Vollsperrung auf A 45 endet Freitagfrüh

Rückreisewelle führt durch 30 Autobahn-Engpässe – Vollsperrung auf A 45 endet Freitagfrüh

Planmäßig fertig geworden. Die zweiwöchige Vollsperrung der A45 zwischen Dortmund-Süd und dem Kreuz Dortmund/Witten hat sich mit dem heutigen Tag erledigt. Ab morgen früh herrscht wie vorgesehen wieder freie Fahrt, kündigt der Landesbetrieb Straßen.NRW an. Das Land hatte die verkehrsärmere Ferienzeit dazu genutzt, Fahrbahnsanierungen durchzuführen und vor allem neue  Hochspannungsleitungen über der Autobahn installieren zu lassen.

Die Formulierung „freie Fahrt“ ist allerdings relativ für Osterurlauber, die sich morgen auf die Fahrt heimwärts machen. Von Zähfluss und Staus ist auszugehen, allein weil NRW-weit 30 längere Engpässe zu durchrollen sind. Zum Beispiel auf der A 45 zwischen Schwerte-Ergste und dem Kreuz Hagen: Brückeninstandsetzung. Der Landesbetrieb will versuchen, innerhalb der Baustellen immer möglichst viele Fahrstreifen für den Verkehr freizuhalten.

Um den Reiseverkehr so wenig wie möglich zu verzögern, verzichtet Straßen.NRW zudem ab Freitagmittag auf Tagesbaustellen – es sei denn, es müssen bestimmte Arbeiten aus Verkehrssicherheitsgründen ausgeführt werden.

Link zu den größten Autobahnbaustellen in NRW:  http://www.strassen.nrw.de/service/presse/meldungen/2015/150409-01.html

Kommentieren