Rundblick-Unna » Roter Punkt weist den Weg: B 236-Tunnel DO-Wambel dreimal abends und nachts gesperrt

Roter Punkt weist den Weg: B 236-Tunnel DO-Wambel dreimal abends und nachts gesperrt

Vielleicht vorzumerken für späte Fahrten nach Dortmund nächste Woche oder von Dortmund zurück: In der ersten Februarwoche wird der B 236-Tunnel Dortmund-Wambel dreimal in den Abend- und Nachtstunden gesperrt. Am Montag (2. 2.) , am Dienstag (3. 2.) sowie noch einmal am Donnerstag (5. 2.), und zwar in beiden Fahrtrichtungen. Grund des Ganzen sind umfangreiche Funktionstests an den umgebauten Lüftern im Tunnel.

Die Sperrung beginnt jeweils um 20 Uhr und wird um 5 Uhr früh wieder aufgehoben, so dass der Berufsverkehr in keiner Weise betroffen sein sollte. Die Autobahnniederlassung Hamm kündigt an, dass eine Umleitung gut sichtbar mit dem „Roten Punkt“ markiert ist. Wer sich auskennt, sollte den Bereich dennoch weiträumig umfahren. Zudem die Ankündigung: Die Tempobeschränkung auf 60 km/h, die Ende Juni für den Tunnel eingerichtet wurde, gilt vorerst weiterhin.

Kommentieren