Rundblick-Unna » Rollerfahrer bei Unfall an B236-Auffahrt lebensgefährlich verletzt – Notarztwagen in Lünen verunglückt

Rollerfahrer bei Unfall an B236-Auffahrt lebensgefährlich verletzt – Notarztwagen in Lünen verunglückt

Bei einem schweren Verkehrsunfall auf der Kreuzung B 236/Schüruferstraße sind am Sonntag ein 50-jähriger Rollerfahrer lebensgefährlich und seine 47jährige Beifahrerin schwer verletzt worden. Sie wurden von einem  43-jährigen Daimlerfahrer übersehen.

Der Autofahrer aus Recklinghausen wollte um kurz nach 12 Uhr von der Schüruferstraße nach links auf die Bundesstraße in Fahrtrichtung Lünen abbiegen und übersah das entgegenkommende Kleinkraftrad. Die Fahrzeuge prallten zusammen – mit sehr schlimmen Folgen für das Paar auf dem Zweirad.

Ein Rettungshubschrauber brachte den lebensgefährlich verletzten 50-Jährigen in ein Bochumer Krankenhaus. Die 47jährige Sozia wurde von einen Rettungswagen mit schweren Verletzungen in ein Dortmunder Krankenhaus eingeliefert.

Am heutigen Montag verunglückte in Lünen auf der Kreuzung Kamener Straße/Kurt-Schumacher-Straße ein Notarztfahrzeug. Es gab 2 Verletzte.

Der Notarzteinsatzwagen fuhr um kurz vor 9 Uhr mit eingeschaltetem Blaulicht und Martinshorn auf der Kamener Straße.  An der Kurt-Schumacher-Straße tastete sich der 55-jährige Fahrer aus Werne in den Kreuzungsbereich vor. Die Ampel zeigte ersten Angaben zufolge Rot. Plötzlich kam von rechts (Norden) eine 56-jährige Frau aus Lünen mit einem Pkw angefahren. Im Kreuzungsbereich krachte Pkw und Notarztwagen zusammen.

Beide Beteiligten wurden leicht verletzt. In dem Notarztwagen befand sich zum Glück keine weitere Person.

Es entstand ein Sachschaden von circa 18.000 Euro.

Kommentieren