Rundblick-Unna » Rollerfahrer an Bootshausparkplatz Hamm angefahren – Lebensgefahr

Rollerfahrer an Bootshausparkplatz Hamm angefahren – Lebensgefahr

Lebensgefährlich verletzt wurde ein 58-jähriger Rollerfahrer am Samstagnachmittag am Kanal Hamm. Beim Linksabbiegen von der Fährstraße auf den Parkplatz des Bootshauses übersah er einen entgegenkommenden Audi und prallte  frontal mit dem Pkw zusammen.

Der 28-jährige Audifahrer aus Hagen wurde bei dem Frontalzusammenstoß ebenfalls verletzt, musste zur stationären Behandlung mit einen Rettungswagen der Feuerwehr in ein Krankenhaus gebracht werden. Lebensgefährliche Verletzungen erlitt der Rollerfahrer, sein Zustand war bis zum Sonntag sehr ernst.

Zur Unfallaufnahme wurde ein Sachverständiger hinzugezogen. Für die Dauer der Unfallaufnahme bis etwa 19.00 Uhr wurde die Fährstraße komplett gesperrt.

Letzlich entstand auch hoher Sachschaden – er wird auf insgesamt 20.500 Euro geschätzt. Auf dem Hintergrund der schwerwiegenden Personenschäden bleibt das aber nur als Randnotiz hinzuzufügen.

Kommentare (1)

  • Helmut Brune

    |

    Das Allerbeste dem Rollerfahrer.

    Antworten

Kommentieren