Rundblick-Unna » Riskante Überholmanöver rächen sich: Honda kracht frontal in Gegenverkehr

Riskante Überholmanöver rächen sich: Honda kracht frontal in Gegenverkehr

Er fiel durch riskante und gefährliche Fahrweise auf, überholte auf einer vielbefahrenen Straße mehrere Fahrzeuge hintereinander. Es kam, wie es kommen musste.

Der Hondafahrer verlor heute Nachmittag in Dortmund-Bodelschwingh die Kontrolle über seinen Wagen, schleuderte in den Gegenverkehr und krachte dort frontal gegen den Polo einer 49jährigen Frau. Durch die Wucht des Aufpralls schleuderte der Honda über die Fahrbahn und kam schließlich uf dem Gehweg zum Stillstand.

Bei diesem Unfall hätte es Tote geben können auf der Bodelschwingher Straße. Zeugen berichteten, dass der Hondafahrer – ein 32-Jähriger aus Dortmund – bereits vorher durch seine höchst riskante Fahrweise mit lebensgefährlichen Überholmanövern aufgefallen war. Er selbst bekam dafür die Quittung in Form von schweren Verletzungen, und auch die beiden 30jährigen Männer bei ihm im Wagen musste schwer verletzt in Krankenhäuser gebracht werden.

Zum Glück nur leicht verletzt wurde die  49Jährige, mit deren Polo der Honda frontal zusammengeprallt war.

Kommentare (1)

  • Sascha Krieg

    |

    Nehmt dem Idioten den lappen weg, und lasst den Nie wieder einen Führerschein machen! So einer darf nicht mehr ans Steuer!

    Antworten

Kommentieren