Rundblick-Unna » Risiken im Straßenverkehr, wenn man älter wird: Senioren klären Senioren auf – Freitag ist Auftakt

Risiken im Straßenverkehr, wenn man älter wird: Senioren klären Senioren auf – Freitag ist Auftakt

Autofahren, Radfahren, auch zu Fuß in die Stadt gehen: Je älter man wird, desto beschwerlicher wird das alles häufig – und riskanter. Senioren klären jetzt Gleichaltrige über diese speziellen Gefahren für ältere Menschen im Straßenverkehr auf. Mit einer einstündigen Informationsveranstaltung bei der Polizei in Unna startet am Freitag (27. 3.) um 9 Uhr das neue Präventions-Projekt der Kreispolizeibehörde.

Bei einer dreitägigen Fortbildung im April werden die Teilnehmer von den Verkehrssicherheitsberatern Christiane Kleinemas und Thomas Glaser intensiv geschult. Die künftigen Seniorenberater/-innen sollen ihr frisch erworbenes Wissen an andere Seniorengruppen weitergeben.

Themenbereiche sind u.a.: die aktuelle Verkehrssicherheitslage, Sensibilisierung für Gefahren bei der Verkehrsteilnahme (als Pkw-Fahrer/Radfahrer/Fußgänger), Risiken durch altersbedingte, gesundheitliche Einschränkungen und Informationen über Fahrer-Assistenzsysteme.

Unter dem Motto: Senioren-helfen-Senioren sind zur Zeit 80 aktive Ältere im Bereich der Kriminalprävention aktiv. Die Erfahrungen seit 1998 waren so positiv, dass das Projekt um den Baustein „Verkehrsunfallprävention“ nun erweitert wird.

Der Verein ProSi (für Kriminalprävention, Jugendschutz und Verkehrssicherheitsarbeit) unterstützt die Ehrenamtsarbeit. „Das Interesse an dieser Fortbildung war erfreulich hoch“, zieht die Polizei sehr zufrieden erste Bilanz: „Zahlreiche Teilnehmerinnen und Teilnehmer waren schnell gefunden.“

Für die Informationsveranstaltung können sich alle engagierten Älteren mit Interesse an einer Tätigkeit als „Seniorenberater/in Verkehr“ noch telefonisch anmelden: 02303-921/5264 am Donnerstag, 26.03., 13.30 bis 15.30 Uhr. Evtl. werden die Interessenten über eine Warteliste für zukünftige Seminare berücksichtigt. Denn das Projekt ist auf mehrere Jahre ausgelegt.

Kommentare (1)

  • Helmut Brune

    |

    Ja ja, ich mache ja ganz vorsichtig………….. ha ha ha ha

    Antworten

Kommentieren