Rundblick-Unna » Rettungshubschrauber Christoph 8 „eröffnet“ Fröndenbergs Frühlingsmarkt

Rettungshubschrauber Christoph 8 „eröffnet“ Fröndenbergs Frühlingsmarkt

Zum Start starrten alle nach oben. Pünktlich zum Beginn des Frühlingsmarktes heute um 11 Uhr in Fröndenberg knatterte Rettungshubschrauber Christoph 8 weithin vernehmlich über den Himmelmannpark und zog mit knatterndem Propeller eine Runde tief über die gerade aufgebauten Stände und Pavillons. Einen Moment später ging der Helikopter einen Steinwurf weiter nieder, auf der Wiese an der Ruhr direkt neben der  Skateranlage.

Christoph 8 Rettungshubschrauber

21567715ls

Der leuchtend gelbe Helikopter sorgte natürlich zunächst einmal für großes Aufsehen bei den gerade einströmenden Frühlingsmarktbesuchern. Staunende Kinder säumten den Weg und bewunderten das imposante Flugobjekt, wobei alle an den Händen ihrer Eltern sorgsam Abstand hielten. „Wir dürfen den Rettungseinsatz nicht behindern“, erklärte eine Mutter gewissenhaft ihrem Töchterchen, das artig nickte und zur Sicherheit noch einen Schritt zurück ging.

Der Hubschraubereinsatz war wegen eines internen Notfalls erforderlich geworden, berichtete der Pilot. Da er im Wohngebiet hinter dem Himmelmannpark schlecht landen konnte, hatte er sich kurzfristig einen passenden Platz am Ruhrufer suchen müssen.

„Der Luftwirbel war ziemlich stark, ich hoffe, die Stände und Pavillons sind alle heil geblieben“, lächelte der Pilot entschuldigend. Keine Sorge – fast alles blieb heil. Ein Pavillon hielt dem Wirbel des Propellers allerdings nicht Stand…

Als Christoph 8 knatternd wieder in die Lüfte stieg, war der Himmelmannpark bereits mit Menschen bevölkert…

Auf diesem Wege alle guten Wünsche für die Dame oder den Herrn, für die bzw. den der Rettungshubschrauber kam!

(Über den Frühlingsmarkt berichten wir gesondert mit einem Stimmungsbericht und vielen Bildern.)

Kommentare (9)

  • Helmut Brune

    |

    Es ist ja ein sehr schöner Tag um von so einer Veranstaltung zu berichten.

    Antworten

  • boldt

    |

    eine Person ist in westig die treppen runtergefallen

    Antworten

    • Rundblick Unna via Facebook

      |

      Danke für die Zusatzinformation an boldt. Wir berichten über diesen intenen Notfall informativ aus dem Grund, weil der Hubschrauber großes Aufsehen erregte.

      Antworten

  • Sebastian Winkler via Facebook

    |

    Hab ich damals auch Dienst drauf gehabt…

    Antworten

  • Monika Dahlhoff

    |

    Mir ist beim Festhalten eines Pavillons fast ein Sonnenschirm ins Gesicht geflogen. Glück gehabt! :-)

    Antworten

  • Krüger

    |

    In Unna-Uelzen ist Sonntagvormittag auch der Heli gelandet…. Aber alles muss man ja auch nicht wissen!!!

    Antworten

Kommentieren