Rundblick-Unna » Rentner in Bergkamen schießt mit Luftgewehr auf 21-Jährigen

Rentner in Bergkamen schießt mit Luftgewehr auf 21-Jährigen

Hätte er sein Gewehr mal lieber abgegeben

Am vergangenen Freitag, dem 07.07.2017 wurde ein 21-Jähriger gegen 18.45 Uhr bei einem Streit mit einem rabiaten Rentner verletzt. Er hatte sich mit einem 20-jährigen Kumpel auf eine Bank gesetzt. Auf dem Sitzmöbel, das hinter einem Haus in der Bergkamener Friedensstraße steht, wollten die beiden eine Zigarette rauchen.

Dies erzürnte den 72-Jährigen, der unberechtigterweise Besitzansprüche stellte. Die Bank befindet sich aber nicht auf seinem Grund und Boden. Die beiden jungen Männer weigerten sich, zu gehen, woraufhin der Senior mit einem Luftgewehr in ihre Richtung schoss – und den 21-Jährigen an der Hüfte traf.

Die Polizei stellte die Waffe sicher, gegen den 72-Jährigen wurden Anzeigen wegen gefährlicher Körperverletzung und Verstoß gegen das Waffengesetz gefertigt.

 

Symbolfoto: Pixabay, S. Klimkin

Kommentare (1)

  • Helmut Brune

    |

    Unglaublich, einfach auf Menschen schießen. Das muß einfach Bestraft werden.

    Antworten

Kommentieren